(Wieder) Neu & frisch: Austernbank am Gendarmenmarkt

In einer der imposantesten Locations Berlins, einem ehemaligen Tresorraum, werden wieder Perlen geknackt!
Jänner 21, 2016

auster-header1

Die neue alte Perle in Berlin

Klingt ja vielversprechend, was in der Presseaussendung kundgetan wird: "Kulinarisch wie architektonisch wird diese Location ein Must Go für alle sein, die den Twist aus Szene und Historie, gehobener Küche, perfektem und coolen Service, Szene, Individualität und illustres Treiben suchen."
Übersetzt bedeutet das, dass Küchendirektor Andelko Krmpotic und der Chef de Cuisine Roman Rudert mit ihrem Angebot aus Edelfischen, Meeresfrüchten und hochwertigem Fleisch neue kulinarische Weichen versuchen stellen und damit die Gastronomielandschaft Berlins komplettieren.
Serviert wird seit der Neueröffnung am 15. Januar aus einer offenen Küche, das Restaurant selbst bietet ein großartiges Lichtkonzept. Am Freitag und Samstag wird dann richtig eingeheizt, denn da wird in der Berlin Bar, gleich rechts am Eingang, der DJ losgelassen. Eintritt auch für Nichtrestaurantgäste.
Die Austernbank ist ein ehemaliger Tresorraum, der nach dem Vorbild der berühmten „Grand Central Oyster Bar“ in New York gestaltet wurde. Ihre perfekte Lage an einer der schönsten Plätze Berlins, zwischen Gendarmenmarkt, Unter den Linden und Brandenburger Tor machen sie zu einer der glanzvollsten Locations der Stadt!  
auster-header2
www.restaurant-gendarmerie.de/austernbank

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen