Wiener Luxushotel für 28 Millionen verkauft

Wer die neuen Besitzer des Wiener 5-Sterne-Hotels The Ring sind und was sie damit planen.
September 30, 2020 | Fotos: Shutterstock

Das 5-Sterne-Haus The Ring an der Wiener Ringstraße kam für 28,8 Millionen Euro unter den Hammer. Die Wiener Immobilien-Tycoons Breiteneder konnten sich mit dem vorherigen Eigentümer einigen. Bereits 2007 wurde das prunkvolle Luxushaus von Scheich Mohamed Al Jaber eröffnet und war offiziell in Besitz eines Luxemburger Fonds. Wie es künftig mit der rund 6000 Quadratmeter großen und 68 Zimmer starken Immobilie weitergeht, ist noch offen.

Luxuswohnungen denkbar

Dass das Traditionshaus auch in Zukunft weiter als Hotel dienen wird, scheint aber unter den aktuellen Umständen unwahrscheinlich. Zu hart hat die Corona-Krise den heimischen Städtetourismus getroffen.

Wien-1132x755
Die Corona-Krise hat den Städtetourismus hart getroffen. Nun wird das Wiener Luxushotel The Ring verkauft.

„Wir befinden uns derzeit in einer intensiven Evaluierungsphase hinsichtlich des Optimierungspotentials und der zukünftigen Ausrichtung der Immobilie und können daher zum jetzigen Zeitpunkt noch keine finale Stellungnahme abgeben“, wird Breiteneder vom Wirtschaftsmagazin Gewinn zitiert. Derzeit gilt am wahrscheinlichsten, dass die Immobilie zu mehreren Luxuswohnungen umgebaut wird.

theringhotel.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…