Wirklich alles für den Gast

Österreichs größte Gastronomiefachmesse zeigte wieder einen exklusiven Blick in die Zukunft der Branche. Mittendrin statt nur dabei: ROLLING PIN.
November 13, 2015

Die Creme de la Creme der Branche auf Österreichs größte Gastronomiefachmesse

Mehr als 700 Direktaussteller aus 8 Ländern und um die 40.000 Gäste aus aller Welt: Die „Alles für den Gast“ in Salzburg wurde auch in diesem Jahr wieder ihrem Namen gerecht.
phpPxrXHV
Hier wurden nicht nur Weltneuheiten präsentiert, hier trafen sich auch die internationalen Topköche und die Entscheidungsträger der Branche. Wer sich in Salzburg präsentierte, wurde von der ganzen Welt gesehen. Der Anteil internationaler Fachbesucher ist in diesem Jahr auf mehr als 30 Prozent gestiegen. „Die Ausstrahlung der Fachmesse in die Nachbarländer – primär Süddeutschland und Norditalien – hat weiter zugenommen. Aber auch der Heimmarkt mit Fachbesuchern aus allen Bundesländern war repräsentativ vertreten“, betont Gernot Blaikner, Leiter des Geschäftsbereichs Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg.
Die Highlights in diesem Jahr: Nespresso führte sein Dessertbuchkonzept fort und lud zur exklusiven Präsentation des Bildbandes „Grand Cru Dessertkreationen 2008“. Ein Termin, bei dem die Starköche von Toni Mörwald bis…

Die Creme de la Creme der Branche auf Österreichs größte Gastronomiefachmesse

Mehr als 700 Direktaussteller aus 8 Ländern und um die 40.000 Gäste aus aller Welt: Die „Alles für den Gast“ in Salzburg wurde auch in diesem Jahr wieder ihrem Namen gerecht.
Eindrücke von der Gastronomiefachmesse
Hier wurden nicht nur Weltneuheiten präsentiert, hier trafen sich auch die internationalen Topköche und die Entscheidungsträger der Branche. Wer sich in Salzburg präsentierte, wurde von der ganzen Welt gesehen. Der Anteil internationaler Fachbesucher ist in diesem Jahr auf mehr als 30 Prozent gestiegen. „Die Ausstrahlung der Fachmesse in die Nachbarländer – primär Süddeutschland und Norditalien – hat weiter zugenommen. Aber auch der Heimmarkt mit Fachbesuchern aus allen Bundesländern war repräsentativ vertreten“, betont Gernot Blaikner, Leiter des Geschäftsbereichs Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg.
Die Highlights in diesem Jahr: Nespresso führte sein Dessertbuchkonzept fort und lud zur exklusiven Präsentation des Bildbandes „Grand Cru Dessertkreationen 2008“. Ein Termin, bei dem die Starköche von Toni Mörwald bis Andreas Döllerer nicht fehlen durften.

Kostproben weit und breit auf Österreichs größte Gastronomiefachmesse
Wiberg präsentierte gleich nebenan sein neues Verschlusssystem für die 312 verschiedenen Gewürzsorten.
Ein Publikumsmagnet bei Metro war die Kochshow des „jungen wilden 2008“ Roland Huber, mit der Kochlegende Werner Matt. Huber zeigte seine Künste am Herd, während Matt mit seinem Können beim Buchsignieren brillierte.
Ein buntes Aufgebot an Gourmetköchen von Lisl Wagner-Bacher bis zu Thomas Dorfer präsentierte MenuSystem und stellte dabei seine neue Generation der intelligenten Induktionsherde vor.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…