wissen, woher was kommt…

Aktuelles Umfrageergebnis zur Herkunft von Lebensmitteln: Deutsche Verbraucher wollen wissen, woher was kommt. 85 Prozent wollen die Herkunftsangabe ihres gekauften Produktes direkt auf dem Etikett.
November 13, 2015

Mehr als 3500 Verbraucher beteiligten sich an der bundesweiten Umfrage "Die Ausweise bitte". Die Ergebnisse: Über 95 Prozent der Befragten sind mit den aktuellen Herkunftsangaben nicht einverstanden.

Nach dem weit verbreiteten Willen der Verbraucher (85,4 Prozent) sollen die Herkunftsangaben direkt auf dem Etikett stehen. Ein Großteil der Befragten vermisst vor allem die Herkunftsangaben für Fleisch (78,4 Prozent), Obst und Gemüse (77,2 Prozent) und Milch (61,6 Prozent). Auch bei zusammengesetzten Lebensmitteln fühlen sich die Konsumenten nicht ausreichend informiert (87,8 Prozent). Fast genauso wichtig ist die obligatorische Angabe des Herstellers (71,3 Prozent) auf dem Etikett.

www.vzbv.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…