Zangerl verabschiedet sich

Für 3-Hauben-Koch Christoph Zangerl endet die 33-jährige Küchen-Karriere. Seine neuen Pläne sind ihm nicht Wurst.
November 25, 2015 | Fotos: Monika Reiter

Christoph Zangerl

Ein neuer Karriereschritt: Aufgrund von Unstimmigkeiten zwischen dem Team und der Familie des Hotel Tannenhofs in St. Anton am Arlberg geht Küchenchef Christoph Zangerl neue Wege. Über die genauen Gründe möchte der 3-Hauben-Koch (18 Gault-Millau-Punkte) sich nicht äußern. Nach der Sommersaison wechselt das gesamte Team.

Zangerl wird ab dem 1. Dezember 2015 in der Abteilung Forschung und Entwicklung des österreichischen Fleisch-Produzenten Handl Tyrol einsteigen. Handl Tyrol in Tirol hat sich auf die Herstellung von original Tiroler Speck-, Rohwurst-, Schinkenprodukten spezialisiert. Das Team, in dem Zangerln einer unter vier Köchen ist, wird sich mit der Entwicklung neuer Produkte beschäftigen. Unter anderem steht die Reduzierung von Fett und Salz in den Produkten auf dem Plan.

In der Küche sieht Zangerl sich vorerst nicht mehr: „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und kehre dem Restaurantbetrieb erst einmal den Rücken.“
www.handltyrol.at

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen