Zimmer frei: Erstes Christiano-Ronaldo-Hotel eröffnet

Eröffnungsspiel: Am 1. Juli öffnete der Fußballstar Christiano Ronaldo die Tore seines ersten Hotels auf Madeira.
Juli 6, 2016 | Fotos: Shutterstock

Christiano Ronaldo eröffnet sein erstes Hotel

Fußballstar und Hotelier

Christiano Ronaldo versucht sich seit dem 1. Juli auch als Hotelier: Der Portugiese schafft sich mit seinem Boutique-Hotel Pestana CR7 Funchal ein weiteres Standbein auf Madeira. Selbstverständlich mit Trikots an der Wand und einer exklusiven CR7-Suite. Bei der Eröffnung konnte er aufgrund der EM leider nicht dabei sein. 
Ronaldos Initialen und die Trikot-Nummer sind zu seinem Markenzeichen geworden. Zusammen mit der portugiesischen Hotel-Gruppe Pestana plante und eröffnete er das Hotel in Funchal, der Hauptstadt Madeiras.
Auf der Insel Madeira eröffnet Fußballstar Christiano Ronaldo sein erstes Hotel.
Auf der portugiesischen Insel wuchs Ronaldo auf. Kein Wunder also, dass er hier seine Karriere als Hotelier beginnt. Neben der 3,40 Meter hohen Statue von ihm und dem CR7-Museum ist das Hotel – natürlich mit Fitnessstudio, Outdoor-Gym, Sauna und Pool – bestens aufgehoben. Im Hotel gibt es 25 Standard-Zimmer ab 180 Euro pro Nacht, 23 Superior-Suiten (ab 225 Euro) und die CR7-Suite ab 565 Euro.
Bereits im Dezember 2015 veröffentlichte er seine Pläne: Laut der Pestana-Presse soll die Hotelkette mit Häusern in vier Standpunkten ein Gesamtinvestment von 75 Millionen Euro benötigen. Als Projekt Nummer eins war damals schon Funchal auf seiner portugiesischen Heimatinsel Madeira geplant. Weitere Häuser soll es in Lissabon (Eröffnung September 2016), Madrid und New York (Eröffnungen 2017 bis 2018) geben.
www.pestanacr7.com/de 

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen