Inspiration: 040 in Chile

Verkannte chilenische Produkte überraschen hier in neuen Kombination und mit europäischen Einflüssen.
März 15, 2018 | Text: Sissy Rabl | Fotos: beigestellt

Während bis vor Kurzem Fine-Dining-Restaurants in Chile ihre Einflüsse außer Landes suchten, besinnt sich das 040 in Santiago wieder zurück auf heimische Wurzeln. Chilenische Produkte und Gerichte werden hier auf höchstem Niveau unter der Federführung von Chefkoch Sergio Barroso neu interpretiert.

Der junge Spanier arbeitete bereits im El Bulli in Barcelona und mit Denis Martin in der Schweiz, bevor er sich in Chile niederließ. Das 040 ist im Tinto Boutique Hotel in Bellavista, Santiago untergebracht und bietet Platz für 40 Gäste. Barroso will vor allem chilenische Produkte, die oftmals verkannt oder verschmäht wurden, zurück auf den Teller bringen.

Die Küchencrew um Sergio Barroso

Da wird zum Beispiel Seeigel abwechselnd in seiner eigenen Schale mit schaumiger Kokosnussmilch und eingelegten roten Zwiebeln oder auf einem Stück knusprig angebratener Hühnerhaut serviert. Das Menü ist zwölfgängig, jedes Gericht besteht aus wenigen Zutaten, die sich in ungewöhnlichen Zusammensetzungen umspielen. Gern wird auch mit Molekularküche experimentiert oder die Gerichte werden in Form spanischer Tapas serviert.

Konzept Verkannte chilenische Produkte überraschen hier in neuen Kombination und mit europäischen Einflüssen.
Preise Das Menü für Personen ohne Weinbegleitung kommt auf knapp unter 100 Euro.

www.040.cl

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…