Inspiration: Natsumi Tapas in New York 

Im New Yorker Natsumi Tapas wird Fusionsküche vom Feinsten geboten: japanische Sushikultur trifft hier auf die Finesse italienischer Gerichte.
Jänner 11, 2017 | Text: Daniela Almer | Fotos: Protech NYC

Italien meets Japan

Dass sie ein feines Näschen für erfolgreiche Restaurantkonzepte besitzt, hat Barbara Matsumura nach zig Openings in New York mit Senkrechtstarter-Potenzial schon hinlänglich bewiesen. Auch mit ihrer neuesten Eröffnung enttäuscht sie nicht.

Im Natsumi Tapas wird Fusionsküche vom Feinsten geboten – japanische Sushikultur trifft hier auf die Finesse italienischer Gerichte. Daraus entstehen so ungewöhnliche und gleichzeitig geniale Pairings wie etwa das „Filet Mignon Tataki“ mit einer Ponzu-Trüffelsauce oder das „Hühnchen Katsu Penne“ – in Panko-Mehl frittierte Hühnerschnitzel gemixt mit italienischer Penne in einer frischen Tomatensauce und Parmesan.

Die Speisen können als normale Portionen oder in Tapasgröße geordert werden. Auch in der Küche kommt man sich nicht in die Quere, sondern harmoniert prächtig: Während Sushi-Chef Hiroyuki Nagao für seine erlesenen Sushis und Sashimis bekannt ist, sorgt der italienische Chefkoch Andrea Tiberi für das Mittelmeer-Feeling auf dem Teller.

Konzept

Japanische und italienische Küche gehen eine kulinarische Liaison der Extraklasse ein.

Speisen

Unbedingt probieren: Grüntee-Gnocchi mit Spargel und Kapern um umgerechnet rund neun Euro oder die Fladenbrot-Pizza mit gebratenem Lachs, Tomaten, Mozzarella und Tobiko für leistbare 11,50 Euro.

www.natsumitapas.com

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…