Inspiration: Wilma Wunder in Mainz

Modernes Ganztageskonzept in stylischem Ambiente: Das Wilma Wunder in Mainz bietet Café-, Bistro-, Restaurant- und Weinbar-Flair in einem.
November 24, 2016 | Text: Daniela Almer | Fotos: Enchilada Franchise

Vier auf einen Streich

Wilma Wunder steht für ein modernes Ganztageskonzept, das die Enchilada Gruppe in der Mainzer Innenstadt am Dom im Sommer 2016 eröffnet hat. Je nach Tageszeit verwandelt sich die Lokalität in ein Café, ein Bistro, ein Restaurant oder eine Weinbar.

Eckpfeiler des Konzepts ist die durchgängig zeitgenössische, moderne, urbane Küche mit regionalen Produkten und selbst hergestellten Spezialitäten. Dazu gehören eine große Auswahl an Getränken wie hausgemachte Limonaden und Eistees, regionale Weine sowie süße und saure Cocktails und am Nachmittag Kaffee und Kuchen.

Abends erweitert Wilma Wunder ihr Repertoire und gibt sich eine Prise kosmopolitischer: Dann gibt es neben Tagesgerichten auch gehobene Dinner-Küche sowie ein Angebot mit ausgewählten Cocktails.

Je nach Tageszeit werden mit dem wechselnd in Szene gesetzten Ambiente verschiedene Zielgruppen angesprochen. Auf rund 350 Quadratmetern mit 130 Sitzplätzen innen (zwei Etagen) und 100 draußen sorgen etwa 50 Mitarbeiter für das Wohl der Gäste.

Konzept

Modernes Ganztageskonzept, das ein Café, ein Bistro, ein Restaurant und eine Weinbar umfasst.

Besonderheiten

Im Wilma Wunder wird viel Wert auf Regionalität und Hausgemachtes gelegt. So werden Brot, Kuchen, Flammkuchen und mehr selbst hergestellt. Eines der Highlights ist der Ofen, der mitten im Raum steht und mit dem die Backwaren direkt vor den Augen der Gäste produziert werden.

www.wilmawunder.de

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen