Benjamin Parth ist Koch des Jahres 2019!

Die begehrte Auszeichnung der Gastronomiebranche geht dieses Jahr an den 30-jährigen Küchenchef des Hotel YSCLA und des hauseigenen Gourmetrestaurants Stüva in Ischgl.
September 17, 2018 | Fotos: Beigestellt

Ein Ausnahmetalent

2009 erhielt Benjamin Parth bereits die Auszeichnung zu Österreichs jüngstem Haubenkoch. In den vergangenen neun Jahren hat sich der Tiroler jedoch alles andere als ausgeruht. Denn der „Meister der Suppen und Saucen“, wie ihn Kritiker bezeichnen, erhält jetzt die begehrte Auszeichnung „Koch des Jahres“ von Gault&Millau. Vor allem wird damit seine „puristische und klare Linie mit hoher Geschmacksdichte“ mit dem Preis gewürdigt. „Seine Gerichte“, so Gault&Millau in einer Rezension, „wirken unbeschwert und wie aus einem Guss.“ Gault&Millau nennt Parth außerdem „ein Ausnahmetalent“, das „jedes Gericht perfekt komponiert und messerscharf exekutiert.“

Benjamin Parth

„Highlight meiner bisherigen Karriere“

Parth selbst zeigt sich überglücklich über die Auszeichnung, die Frucht jahrelanger Arbeit ist: „Diese Auszeichnung ist zweifelsohne das Highlight meiner bisherigen Karriere. ‚Koch des Jahres‘ ist eine einmalige Auszeichnung und für mich und mein Team eine phänomenale Bestätigung.“ Seit zehn Jahren ist Parth als Küchenchef im Gourmetrestaurant Stüva tätig und etabliert es mit diesem Titel ein ganzes Stück weiter als eine der besten Adressen des Landes.
www.yscla.at/restaurant-ischgl

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen