Das große Salzen: Salt Bae eröffnet Restaurants in Dallas und London

Voraussichtlich eröffnet Nusret Gökce, auch bekannt als Salt Bae, im Mai den von Fans heißersehnten London-Ableger seiner Steakhouse-Kette Nusr-et. Seit Jahren wurde die Eröffnung immer wieder verschoben.
März 11, 2021 | Fotos: Denis Makarenko via Shutterstock

Nusret Gökçe ist wohl der bekannteste Fleischermeister der Welt. 2017 wurde er mit einem viralen Video zum lebendigen Meme. Auf dem Video zu sehen war an sich nichts allzu Spektakuläres: eigentlich nur das Schneiden und großzügige Salzen eines Steaks. Seine exzessive Gestik dabei brachte ihm aber unwahrscheinliche Bekanntheit ein – und ein Millionen-Following. Über 33 Millionen Fans hat „Salt Bae“, wie er sich nennt, auf Instagram. Wer in seinen Restaurants isst, hofft, ihn persönlich zu treffen, oder gar von ihm persönlich bedient zu werden. In der Instagram-Tauglichkeit der Auftritte von Salt Bae liegt wohl unter anderem die Beliebtheit seiner extravanten Lokale. Nur: Die Wahrscheinlichkeit, Salt Bae zu treffen, ist bei über einem Dutzend Lokale, die er weltweit betreibt, schwindend gering. Und 2021 sinkt sie weiter, mit der Eröffnung von zwei weiteren Standorten.

shutterstock_1410623081-scaled
Pendelte Salt Bae bisher hauptsächlich zwischen der Türkei, Dubai und den USA, können sich jetzt auch Fans in London darauf freuen, ihr Steak ordentlich gesalzen zu bekommen

Nusret Gökçe ist wohl der bekannteste Fleischermeister der Welt. 2017 wurde er mit einem viralen Video zum lebendigen Meme. Auf dem Video zu sehen war an sich nichts allzu Spektakuläres: eigentlich nur das Schneiden und großzügige Salzen eines Steaks. Seine exzessive Gestik dabei brachte ihm aber unwahrscheinliche Bekanntheit ein – und ein Millionen-Following. Über 33 Millionen Fans hat „Salt Bae“, wie er sich nennt, auf Instagram. Wer in seinen Restaurants isst, hofft, ihn persönlich zu treffen, oder gar von ihm persönlich bedient zu werden. In der Instagram-Tauglichkeit der Auftritte von Salt Bae liegt wohl unter anderem die Beliebtheit seiner extravanten Lokale. Nur: Die Wahrscheinlichkeit, Salt Bae zu treffen, ist bei über einem Dutzend Lokale, die er weltweit betreibt, schwindend gering. Und 2021 sinkt sie weiter, mit der Eröffnung von zwei weiteren Standorten.

shutterstock_1410623081-scaled
Pendelte Salt Bae bisher hauptsächlich zwischen der Türkei, Dubai und den USA, können sich jetzt auch Fans in London darauf freuen, ihr Steak ordentlich gesalzen zu bekommen

Schon seit 2017 hat sich die Öffnung des Nusr-et im Londoner Edelviertel Knightsbridge immer wieder verschoben. Zuletzt war sogar die Rede von einem Burgerlokal, das Gökce anstatt des geplanten Nusr-et Steakhouse eröffnen wolle. Doch jetzt scheinen Eröffnungspläne fix zu sein: Sobald als möglich, sprich, am 17. Mai, ist der Termin – zu entnehmen im Google-Maps-Eintrag.

Dann können Restaurants in London nämlich (frühestens – zu früh sollten wir uns aber nicht freuen, wie uns die Pandemie bisher gelehrt hat) wieder die Innenbereiche aufsperren. Länger will der türkischstämmige Gastronom und Bonvivant wohl nicht mehr auf sein Großbritannien-Debüt warten.

Salt Bae: Von Ankara bis Dallas

Es wird, wenn man saisonal geöffnete Lokale mitzählt, das weltweit 18. Restaurant von Gökce sein. Neben mehreren Nusr-et-Häusern in der Türkei und den Arabischen Emiraten gibt es die Instagram-Hotspots für Fleischliebhaber auch in mehreren Großstädten in den USA. Das Nusr-et in New York eröffnete erst 2018. Unter Kritikern kam es nicht besonders gut an: zu groß sei die Kluft zwischen Preis und Qualität, so das nahezu einstimmige Urteil. Das stoppt Bonvivants aber nicht, mit Nusr-et-Besuchen in Sozialen Medien zu protzen. Zu den Persönlichkeiten, die sich mit Salt Bae und seinem oft vergoldeten Rindfleisch abbilden lassen haben, zählen: Fußballer wie Manuel Neuer, Mesut Özil, Lionel Messi oder Ribéry; aber auch der umstrittene venezuelische Staatschef Nicolás Maduro.

Dallas-Opening ohne große Sorge um Covid-19

Anfang März fand das große Opening des Nusr-et Steakhouse in Dallas statt. Auf Instagram wurde der Event in gewohnt sensationeller Manier vom Salz-Guru gefeiert. Von Medien erntete die Eröffnung jedoch scharfe Kritik: Während Angestellte zwar mit Masken ausgestattet waren, sah man Bilder von Salt Bae inmitten von Gästescharen mit Maske unter der Nase, oder gar ganz ohne. Auch das publikumswirksame Servieren der Steaks vom Restaurantchef selbst, bei dem grobes Salz derart am ganzen Tisch verstreut wird, dass es zuvor vom nackten Unterarm Salt Baes abprallt, war ein Muss. Schon vor Corona nicht gerade appetitlich, in Pandemiezeiten noch bedenklicher.

Salt Bae ist nicht nur für seinen extravaganten Servierstil, sondern auch für rechtliche Schwierigkeiten und verschiedene Anschuldigungen bekannt. Das Nusr-et in Boston wurde laut Medienberichten vor kurzem geschlossen, weil ohne Genehmigung und ohne Berücksichtigung von Corona-Maßnahmen geöffnet wurde. Die Dallas-Filiale ist außerdem bereits mit Klagen wegen unbezahlter Rechnungen konfrontiert.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…