Die größte Zufriedenheitsumfrage für Mitarbeiter der Gastronomie & Hotellerie

We fight for your right: ROLLING PIN startet die wohl größte Kampagne für alle Arbeitnehmer der Branche, um sie von ihren Covid-bedingten existenziellen Problemen zu schützen und fordern angemessene Hilfspakete.
Feber 8, 2021 | Fotos: beigestellt

Seit über einem Jahr hängt die Corona-Krise wie ein unberechenbares Damokles-Schwert über unserer geliebten Branche. Mit Initiativen wie „Rettet die Gastro“ konnte ROLLING PIN als Schnittstelle zwischen Gastronomie und Bundesregierung bereits für großartige Maßnahmen wie die Senkung der Mehrwertsteuer, Fixkostenzuschuss oder Umsatzersatz maßgeblich beitragen.

Mitarbeiter sind das Herzstück

Damit wurden viele Arbeitgeber und One-Man-Shows aus Gastronomie, Hotellerie und Tourismus vor dem sicheren Aus gerettet und ihre Zukunft gesichert. Doch was wäre die Branche ohne ihre leidenschaftlichen Mitarbeiter? Sie sind das Rückgrat und ihr Gesicht zu gleich. Darum setzt sich ROLLING PIN einer landesweit angelegten Kampagne mit allen Mitteln für sie ein, denn sie sind das lebensnotwendige Herzstück unserer Branche.

shutterstock_698632045-scaled
ROLLING PIN startet mit der größten Mitarbeiterumfrage für Gastronomie und Hotellerie eine Kampagne für alle Arbeitnehmer der Branche.

Im Zuge der größten Mitarbeiterumfrage der Gastronomie und Hotellerie wollen wir aufzeigen, wie es wirklich um die Säulen unserer Branche steht. Gemeinsam kämpfen wir für ein gerechteres Kompensationssystem und wollen mit den Ergebnissen die Bundesregierung erneut dazu aufrütteln, ein maßgeschneidertes Maßnahmenpaket auch für Arbeitnehmer zu schnüren.

Fachkräftekollaps verhindern

Viele vergessen, dass der Kollektivvertrag in der Branche nur einen Bruchteil des Lohns von Arbeitnehmern ausmacht. Denn das für viele überlebensnotwendige Trinkgeld wird aktuell weder in der Kurzarbeit noch im Arbeitslosengeld berücksichtigt. Und das seit über einem Jahr. Darum bitten wir euch unter www.rollingpin.com/mitarbeiterumfrage teilzunehmen – natürlich völlig anonym – um mit den erhobenen Daten der Bundesregierung zu zeigen, wie es tatsächlich um die mehr als 500.000 Beschäftigten der Branche bestellt ist.

Auf dieser Basis wollen wir gemeinsam mit Vertretern der Regierung ein geeignetes Kompensationsmodel erarbeiten, um aus dem vielzitierten Fachkräftemangel keinen Fachkräftekollaps werden zu lassen und die Branche auch in Zukunft so attraktiv wie möglich gestalten zu können.

Hier geht’s zur Umfrage! www.rollingpin.at/mitarbeiterzufriedenheit

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…