Heimspiel: Willi Schlögl als Wirt in Residence

Willi Schlögl in der legendären Cordobar in Berlin gibt’s nicht mehr. Doch nun lässt er wieder von sich hören: Der Star-Sommelier übernimmt für ein Woche das Restaurant Laufke in Graz als Wirt in Residence.
Juni 19, 2018

Wirt in Residence heißt die neue Laufke-Veranstaltungsserie, bei der in unregelmäßigen Abständen internationale bekannte Gastronomen das fast hundert Jahre alte Grazer Wirtshaus für eine Woche in Beschlag nehmen werden. Den Auftakt dazu macht kein geringerer als der aus der legendären Cordobar in Berlin bekannte und als Sommelier des Jahres ausgezeichnete Willi Schlögl.
Willi Schlögl

Außergewöhnlich Woche

Es ist ein Heimspiel der besonderen Art für den aus der Steiermark stammenden Star-Sommelier Schlögl. Doch auch die Gäste dürfen sich ab dem 26. Juni auf eine außergewöhnliche Woche freuen. So wurde die ohnehin umfangreiche Weinkarte im Laufke vorsorglich noch einmal aufgerüstet: Mit Weinen von mehr als 30 Weingütern aus den unterschiedlichsten Weinbaugebieten – von reifen österreichischen Spezialitäten bis hin zu sehr raren Weißweinen aus Bordeaux und einer Jahrgangstiefe bis zurück in die 80iger-Jahre.
www.laufke.net

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen