Krawall am Wörthersee: Riedergarten will Bad Saag doch nicht

Nachdem Spitzenkoch Hubert Wallners Restaurant im Bad Saag neuen Pächtern weichen musste, ziehen diese sich zurück. Wallner eröffnet inzwischen neu – und investiert in Skigebiet-Gasthof.
März 1, 2021 | Fotos: Claudio Martinuzzi

Nach einem langwierigen Rechtsstreit musste der Top-Gastronom und Koch des Jahres 2020 das Restaurant im Bad Saag am Wörthersee schließen. Uneinigkeit über den Pachtvertrag war der Auslöser. Die Pacht übernehmen hätte das Immobilienunternehmen Riedergarten sollen. Dieses machte jetzt einen Rückzieher. Als Grund wurden in einer Aussendung Mängel am Gebäude genannt. Außerdem habe die Eigentümergesellschaft SIG versprochene 18 Bootsanlegeplätze aus der Vereinbarung genommen.

Hubert Wallner, Gourmetrestaurant, Wörthersee
Hubert Wallner ärgert sich über den Rückzieher von Riedergarten. Doch er hat neue Projekte im Ärmel: ein Restaurant an der Wörthersee-Südseite sowie eines auf der Hochrindel

Nach einem langwierigen Rechtsstreit musste der Top-Gastronom, Gault&Millau Koch des Jahres 2020 und Rolling Pin Koch des Jahres 2019 das Restaurant im Bad Saag am Wörthersee schließen. Uneinigkeit über den Pachtvertrag war der Auslöser. Die Pacht übernehmen hätte das Immobilienunternehmen Riedergarten sollen. Dieses machte jetzt einen Rückzieher. Als Grund wurden in einer Aussendung Mängel am Gebäude genannt. Außerdem habe die Eigentümergesellschaft SIG die versprochenen 18 Bootsanlegeplätze, die inkludiert sein hätten sollen, aus der Vereinbarung genommen.

Hubert Wallner, Gourmetrestaurant, Wörthersee
Hubert Wallner ärgert sich über den Rückzieher von Riedergarten. Doch er hat neue Projekte im Ärmel: ein Restaurant an der Wörthersee-Südseite sowie eines auf der Hochrindel

Hubert Wallner: „Bodenlose Frechheit!“

Für den Vier-Hauben-Koch Hubert Wallner ist der Rückzieher von Riedergarten unverständlich. Es habe ja Begehungen gegeben, meint er. „Es ist eine bodenlose Frechheit, jetzt zu behaupten, das Bad sei in einem schlechten Zustand“, wird er in Medienberichten zitiert. „Dann hätten wir uns den jahrelangen Rechtsstreit und viel Steuergeld sparen können.“

[VIDEO: Das Exklusiv-Interview von Hubert Wallner mit Rolling Pin zum Rechtsstreit]

Wallner wird zum Gipfelstürmer

Unterdessen geht es für Wallner nun auf zu neuen Ufern. Genauergesagt, zum anderen Ufer des Wörthersees. Dort betreibt er schon seit 2018 mit seiner Frau Kerstin das Bistro Südsee. Nun eröffnet er zusätzlich ein Gourmet-Restaurant mit 32 Sitzplätzen im Hermitage Vital Resort. Das Herzstück: ein Chef’s Table für maximal zwölf Personen inmitten der Küche. Im Frühsommer will er die neue Location eröffnen.

Auch auf der Hochrindl hat der Gastro-Kapazunder in ein Restaurant investiert. Der Sternenberg Gasthof im gerade entstehenden Luxusressort Sternen Berg soll ein „kulinarisches, kulturelles und regionales Highlight“ werden. Gastgeber wird der renommierte Sommelier Klaus Michael Dolleschall sein. Bis zur Öffnung gibt es im Sternenberg jetzt schon Speisen zum Mitnehmen.

Sternenberg Gasthof

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…