Zwei-Sterne-Koch Christoph Kunz verlässt Dallmayr

Warum Christoph Kunz sich vom Restaurant Alois - Dallmayr Fine Dining trennt.
Feber 28, 2022 | Fotos: beigestellt

Nach insgesamt acht Jahren bei Dallmayr in München hat sich der begnadete Küchenchef Christoph Kunz entschlossen, neue Wege zu beschreiten. Am 1. Mai 2022 wird er das Unternehmen verlassen.

Zunächst war Kunz von 2014 bis 2018 unter Diethard Urbansky Sous Chef im Restaurant Dallmayr. Als dessen Nachfolger wurde er nach dreimonatiger Umbauphase im September 2018 mit neuem Restaurantkonzept Küchenchef im Alois – Dallmayr Fine Dining. Dort erreichte er zwei Michelin-Sterne und ansehnliche 18 Punkte im Gault&Millau. 2019 wurde er zum Rolling Pin-Aufsteiger des Jahres gewählt.

rp-259-rpa-de-allgemein-11
Zwei-Sterne-Koch Christoph Kunz aus dem Alois in München war Rolling Pin-Aufsteiger des Jahres 2019

„Nach so vielen Jahren bei Dallmayr, welche immer spannend, aufregend und sehr prägsam waren, ist es für mich Zeit, mich neuen Aufgaben zu stellen“, erklärt Kunz. „Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Geschäftsleitung und allen Menschen, die diesen Weg mit mir gegangen sind. Gemeinsam haben wir viel erreicht und können stolz darauf sein. Vielen Dank für die gemeinsame Zeit.“

Nach einer kreativen Pause wird Kunz auch zukünftig seiner Leidenschaft für die Spitzengastronomie nachgenen. Das Restaurant Alois – Dallmayr Fine Dining wird seinen Betrieb im Herbst 2022 mit einem neuen Küchenchef wieder aufnehmen. „Wir bedauern den Weggang von Christoph Kunz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Ich bin sicher, wir werden noch viel von ihm hören“, so Florian Randlkofer, geschäftsführender Gesellschafter bei Dallmayr.

www.dallmayr.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…