Inspiration: The Sanctuary in London

Ein Londoner Kaffeehaus, das direkt in einer Kirche untergebracht wurde.
Feber 23, 2018 | Text: Sissy Rabl | Fotos: beigestellt

Wer sagt, man kann nicht auch in der Kirche multitasken? Frühstücken und Beten kann man hier unter einen Hut bringen: Das Sanctuary-Café im Sherriff Centre im Nordwesten Londons ist direkt in der St. James-Kirche untergebracht. Wer also beim 22. Rosenkranz langsam zum Gähnen kommt, holt sich schnell einen Espresso im Sanctuary. Natürlich ist das Café auch unabhängig vom Kirchenbetrieb und der eigenen Religionszugehörigkeit zugänglich.

Die Kaffeehausatmo im Kirchengebäude.

Die sinistre Kirchenatmosphäre, gekoppelt mit hohen Wänden und biblischer Glasmalerei an den Fenstern, gibt dem Café einen ganz besonderen Flair. Leseecken samt bequemen Sitzgarnituren wirken der kühlen Strenge der Kirche entgegen und sorgen für das passende Kaffeehausfeeling.

Auf der Karte stehen hauptsächlich Frühstücke, Süßspeisen und Heißgetränke, die sich preislich konstant unter zehn Euro halten. Extra für Kinder gibt es ein eigenes Angebot und eine Spielecke. Das Sherriff Centre ist karitativ eingerichtet und setzt Profite vom Café für die Renovierung und das Servicecenter der lokalen Gemeinde ein.

Konzept: Ein Londoner Kaffeehaus, das direkt in einer Kirche untergebracht wurde.
Speisen: Frühstück, Imbisse und Süßspeisen mit extra Angebot für die ganz Kleinen.
www.thesherriffcentre.co.uk

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…