Konzept im Porträt: Mobile Restaurants

Erfolg durch Seltenheitswert: lekka berlin hat den großen Food-Truck-Hype der USA aufgegriffen und erobert damit den Berliner Markt. Wie das sympathische Duo Menschen zum Kulinarik-Glück zwingt.
November 13, 2015

Konzept im Porträt-Mobile RestaurantsFotos: lekka berlin

Food-Konzept - Mobile Restaurants
Kaum ein halbes Jahr am Start und der Laden läuft wie geschmiert. Besser gesagt der Wagen. Denn die beiden Unternehmer Robert Fock und Janosch Thomsen sind seit November 2012 mit ihrem unübersehbaren Food-Truck tagtäglich auf Achse: „Wir haben nicht erwartet, dass im ersten Jahr das Interesse an Food-Trucks in Deutschland schon so groß sein würde.

Egal ob Eventagentur, Festivalveranstalter oder kleine Unternehmen, die ihre Firmenveranstaltungen direkt über uns buchen. Die Nachfrage ist enorm.“ Mittlerweile hat sich das Unternehmen auf stolze zehn Mitarbeiter ausgedehnt und lekka berlin ist im Moment bei einer Buchungslage von…

Konzept im Porträt - Mobile RestaurantsFotos: lekka berlin

Food Konzept - Mobile Restaurants
Kaum ein halbes Jahr am Start und der Laden läuft wie geschmiert. Besser gesagt der Wagen. Denn die beiden Unternehmer Robert Fock und Janosch Thomsen sind seit November 2012 mit ihrem unübersehbaren Food-Truck tagtäglich auf Achse: „Wir haben nicht erwartet, dass im ersten Jahr das Interesse an Food-Trucks in Deutschland schon so groß sein würde.

Egal ob Eventagentur, Festivalveranstalter oder kleine Unternehmen, die ihre Firmenveranstaltungen direkt über uns buchen. Die Nachfrage ist enorm.“ Mittlerweile hat sich das Unternehmen auf stolze zehn Mitarbeiter ausgedehnt und lekka berlin ist im Moment bei einer Buchungslage von 70 Prozent angelangt, was die ersten Erwartungen weit übertrifft.

Auch der Hunger der Berliner nach qualitativ hochwertigen und vor allem frisch zubereiteten Gerichten der Food-Trucker bei den ständig wechselnden Spontan-Auftritten ist ungebrochen: Pro Standort wandern da in zwei Stunden schon einmal 200 Würste und 100 Portionen Pommes frites über den Trucker-Tresen. Sechs weitere unausgebaute Trucks des gleichen Typs warten bereits im Fuhrpark nur darauf, individuell mit Edelstahlküchen bestückt zu werden.

Denn die Konzepte werden sich laut den beiden findigen Unternehmern bestimmt ändern: „Food Trucks sind keine Anbieter einer starren Speisekarte mit Essen und Getränken, sondern wechseln zum jeweiligen Standort und Tageszeitpunkt ihre Produktpalette.“ Und diese Palette bewegt sich von Cupcakes im Bereich Süßwaren über Rinderfiletspitzen mit einer selbst kreierten Sauce béarnaise im Bereich Fleischwaren.

Genauso ist denkbar, dass verschiedene Wokgerichte angeboten werden und unterschiedliche Pastramisandwiches. Über einen essenziellen Punkt sind sich die beiden Food-Truck-Pioniere aber völlig im Klaren: „Entscheidend bleibt, dass wir über Social Media eine direkte Abstimmung mit unseren Kunden haben. Diese Flexibilität bietet nämlich außer Food Trucks niemand.“

Kontakt
lekka berlin currywurst GmbH
www.lekkaberlin.de

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…