Henrique Leis will seinen Stern nicht mehr

Henrique Leis will seinen Michelin-Stern nach 19 Jahren abgeben. Der Guide Michelin wird das vermutlich nicht akzeptieren.
Juli 25, 2019

Immer mehr Köche scheinen auf ihre Sterne verzichten zu wollen. Jetzt hat Henrique Leis verkündet, dass er den Stern, den sein gleichnamiges Restaurant seit 19 Jahren trägt, in Zukunft nicht mehr haben will. Zum ersten Mal in der Geschichte Portugals gibt damit ein Koch seinen Michelin-Stern zurück.
csm_michelin-header_bb010badaf
Das Michelin-Männchen winkt zum Abschied: Henrique Leis will seinen Stern abgeben.
„Nach 19 Jahren entschied sich Henrique Leis dazu, seinen Stern im Jahr 2020 zurückzugeben“, heißt es auf der Instagram-Seite des Restaurants. Der Chef wolle genauso weitermachen wie bisher – nur ohne den Druck, den Michelin-Stern zu halten.

Ruhe, Freiheit und keine Vorgaben für die Töchter

Auch will der 60-Jährige mehr Ruhe und Freiheit in seinem Leben, sagt er dem portugiesischen Medium „Observador“. Das Thema habe der gebürtige Brasilianer bereits seit drei Jahren mit seinen beiden Töchtern Rafaela und Pietá Leis diskutiert, die ebenfalls in dem Restaurant arbeiten. „Die beiden sind hier aufgewachsen, sie wissen aus erster Hand, wie eine Sterneküche funktioniert – und sie wissen, wie viel Arbeit sie kostet.“
Ein Grund für die Rückgabe des Sterns sei denn auch gewesen, die beiden ihren eigenen Weg gehen zu lassen. Die Verantwortung, den Stern weiter zu halten, wolle er ihnen in ihrer kulinarischen Weiterentwicklung nicht auferlegen.

Michelin stellt sich quer

Diese Rechnung scheint Leis aber ohne den Guide gemacht zu haben. Die Antwort aus dem Hause Michelin lautet nämlich: „Die Idee mag vielleicht romantisch sein, aber das ist nicht möglich.“ Die Antwort begründet Ángel Pardo Castro, Kommunikationschef des Guide für Spanien und Portugal, gegenüber dem „Observador“ so: „Wir machen den Guide weder für Köche noch für Kritiker, wir machen ihn für unsere Leser.“
Leis hat darauf bereits reagiert. Er gibt zu, gar nicht daran gedacht zu haben, was passiert, wenn er weiterhin bewertet würde. Gleichzeitig bleibt er bei seinem Standpunkt. Es sei sein Wunsch, den Guide zu verlassen.
Damit ist Leis nicht alleine. In jüngster Vergangenheit wollte auch Marc Veyrat seine zwei Sterne zurückgeben. Nachdem ihm der Guide den dritten Stern aberkannt hatte, war er in eine schwere Depression verfallen.
www.henriqueleis.com

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen