Will Guidara und Daniel Humm beenden ihre Partnerschaft

Bahnbrechende Gastro-Trennung: Will Guidara und Daniel Humm, die Besitzer des weltberühmten Eleven Madison Park, arbeiten nicht mehr zusammen.
Juli 30, 2019

Eine epochale Trennungsnachricht erschüttert die Gastro: Die Besitzer der millionenschweren Restaurantgruppe Make It Nice, Will Guidara und Daniel Humm beenden ihre Partnerschaft, wie die New York Times berichtet. 
2011 kaufte Will Guidara das Restaurant Eleven Madison Park von Danny Meyer. Gemeinsam mit dem Spitzenkoch Daniel Humm entwickelte er es zu einer der weltweit führenden Top-Fine-Dining-Adressen und zum Aushängeschild einer weltumspannenden Restaurantgruppe, die die beiden zu Multimillionären der Gastro machte.
csm_humm_guidara_1_f63149eba2
Das Castro-Traumpaar Daniel Humm und Will Guidara geht getrennte Wege

Warum trennen sich Guidara und Humm?

Nun kauft Humm mit Unterstützung eines Investors die Anteile von Guidara, der mit dem Geld wiederum seine eigene Restaurantgruppe gründen will. Laut New York Times wussten einige führende Angestellte der Gruppe bereits seit Wochen von der bevorstehenden Trennung, aber der Großteil der etwa 1000 Mitarbeiter erfuhr es gestern aus einer Mail. 
"Es war ein unglaublicher Lauf, und ich glaube, wir haben beide sehr viel voneinander gelernt, aber wir haben uns auch in unterschiedliche Richtungen entwickelt", erklärte Humm in einem gemeinsamen Interview mit der New York Times den gewaltigen Schritt. "Wir sind sehr stolz. Wir sind nur zu dem Schluss gekommen, dass es am Ende für das Unternehmen am besten ist, wenn ich es weiterführe." Die Geschäfte würden im Grunde weiterlaufen wie bisher, aber personell würde es einige Änderungen geben, etwa die Beförderung von Jeffrey Tascarella zum Chief Operation Officer. 
csm_eleven_madison-header_3a5c8b7d65
Im berühmten Eleven Madison Park geht eine Ära zu Ende
Es war ein unglaublicher Lauf, und ich glaube, wir haben beide sehr viel voneinander gelernt, aber wir haben uns auch in unterschiedliche Richtungen entwickelt.
Starkoch Daniel Humm erklärt, warum Will Guidara und er die Partnerschaft beenden
Und wie geht es für Guidara weiter? Er werde die Öffentlichkeit bald über seine Pläne informieren, sagte er gegenüber der New York Times. 
Als sich zu Beginn dieses Jahres abzeichnete, dass die Partnerschaft in der bisherigen Form nicht weiter bestehen könnte, begannen Guidara und Humm, zahlreiche Szenarien zu erwägen, um eine Möglichkeit zu finden, zusammen zu bleiben. Aber letztlich mussten sie sich eingestehen, dass es keinen Plan B gab, sondern nur die Trennung. "Wir haben lange versucht, das Unternehmen aufzuteilen, aber es hat einfach nicht funktioniert", sagte Guidara der New York Times.
csm_humm_a94b70599a
Daniel Humm führt die Restaurantgruppe Make It Nice künftig alleine

Wie kam es zur Partnerschaft von Guidara und Humm?

Die Partnerschaft von Guidara und Humm begann 2006. Danny Meyer, der damalige Besitzer des Eleven Madison Park, holte Humm als Küchenchef und Guidara als Manager in seinen Fine-Dine-Tempel. Die beiden wurden beste Freunde und nannten sich selbst in Interviews sogar Brüder. Gemeinsam brachten sie das Eleven Madison Park an die Spitze aller Bewertungen, und sie räumten einen Award nach dem anderen ab. 
Wir haben lange versucht, das Unternehmen aufzuteilen, aber es hat einfach nicht funktioniert.
Will Guidara erklärt, warum an der Trennung letztlich kein Weg vorbeiführte. 
Dann, 2011, folgte der Verkauf des Eleven Madison Park an Guidara, Humm und ihre Investoren, wie die New York Times berichtet. Sie gründeten ein Unternehmen namens Make It Nice, aus dem sechs weitere Bars und Restaurants hervorgingen, darunter das NoMad im NoMad Hotel in Manhattan ebenso wie die NoMad Restaurants in Los Angeles und Las Vegas. Sie besitzen auch das Restaurant Made Nice und haben vier Bücher gemeinsam geschrieben.
Nach 13 Jahren bekam die harmonische Beziehung den einen oder anderen Kratzer, bis die Spannungen schließlich Konsequenzen forderten. Nun geht das Castro-Traumpaar Guidara und Humm also getrennte Wege, aber sie trennen sich in Freundschaft, wie sie gegenüber der New York Times betonen.  www.elevenmadisonpark.com  Mehr über Daniel Humm gibt es hier.

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen