Ibiza: Detektive im Einsatz gegen illegale Partys

Ibiza setzt im Kampf gegen die Corona-Pandemie auf eine ungewöhnliche Methode: Ausländische Detektive gehen undercover auf Partys, um diese auffliegen zu lassen.
August 16, 2021 | Fotos: Shutterstock

Ibiza ist bekannt als Insel der Partys und Exzesse. Was sonst aber Touristen anzieht, ist zu Zeiten des Coronavirus, das immer noch – und jetzt in Form der hochansteckenden Delta-Variante – wütet, ein Dorn im Auge der Autoritäten, die darum bemüht sind, Infektionen einzudämmen. Das Problem: Die Polizei hat nicht genug Personal, um sich um jede einzelne der Corona-Partys, die meist in privaten Häusern stattfinden, zu kümmern. Die Lösung: Detektive.

shutterstock_ibiza-beach-party-scaled
Ibiza macht mithilfe eines Detektivunternehmens Jagd auf illegale Partys

Ibiza ist bekannt als Insel der Partys und Exzesse. Was sonst aber Touristen anzieht, ist zu Zeiten des Coronavirus, das immer noch – und jetzt in Form der hochansteckenden Delta-Variante – wütet, ein Dorn im Auge der Autoritäten, die darum bemüht sind, Infektionen einzudämmen. Das Problem: Die Polizei hat nicht genug Personal, um sich um jede einzelne der Corona-Partys, die meist in privaten Häusern stattfinden, zu kümmern. Die Lösung: Detektive.

shutterstock_ibiza-beach-party-scaled
Ibiza macht mithilfe eines Detektivunternehmens Jagd auf illegale Partys

Tausende Partygänger

„Das Projekt hat vor ein paar Tagen begonnen und soll zunächst bis Ende August laufen, könnte aber verlängert werden“, sagte Regierungssprecher Armado Tur zur DPA. Insgesamt werden die Partys wöchentlich von Tausenden Touristen besucht, wird geschätzt. Um dem Unfug ein Ende zu machen, haben die örtlichen Behörden ein Detektivunternehmen beauftragt, das freie Mitarbeiter auf Party-Jagd schickt.

Die „Party-Detektive“ sind hauptsächlich Ausländer, die als Touristen durchgehen sollen. Mit ihrer Hilfe sollen die illegalen Partys schon im Vorfeld unterbunden werden. Die Eintrittspreise zu den Partys bewegen sich oft im dreistelligen Bereich und locken manchmal mehr als 500 Gäste an.

Das ungewöhnliche Vorgehen mit den als Touristen getarnten Spionen ist nötig, weil Polizisten selbst sich nicht Zutritt zu den Partys verschaffen dürfen, die auf Privatgrund stattfinden. Alleine der Verdacht, die Party verstoße gegen Gesetze, reicht nicht aus.

Die Mittelmehrinseln Ibiza und Mallorca gehören zu den Regionen mit den höchsten Covid-Infektionszahlen in ganz Spanien. Die 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit landesweit 225,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…