Mirazur: Die Nummer 1 der World’s 50 Best Restaurants sucht Talente

Arbeiten im besten Restaurant der Welt? Ein Traum, der jetzt in Erfüllung gehen könnte. In der Gastro-Welt geht um, dass Mauro Colagreco nach Verstärkung für sein Mirazur-Team sucht.
März 23, 2021 | Fotos: Monika Reiter

Nachwuchstalente aufgepasst: Mauro Colagrecos Restaurant Mirazur in Menton, zurzeit auf Platz eins der World’s 50 Best Restaurants-Liste, sorgt für Aufregung in der Gastro-Szene. In Erwartung der Gastro-Öffnung in Frankreich zeigt sich das Restaurant an der Weltspitze offen für Bewerbungen.

Mauro Colagreco
Mauro Colagreco: „Der Austausch und eine ganzheitliche Sicht der Küche sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie“

Mauro Colagreco sucht Verstärkung

Nachwuchstalente aufgepasst: Mauro Colagrecos Restaurant Mirazur in Menton, zurzeit auf Platz eins der World’s 50 Best Restaurants-Liste, sorgt für Aufregung in der Gastro-Szene. In Erwartung der Gastro-Öffnung in Frankreich zeigt sich das Restaurant an der Weltspitze offen für Bewerbungen.

Mauro Colagreco
Mauro Colagreco: „Der Austausch und eine ganzheitliche Sicht der Küche sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie“

Mauro Colagreco sucht Verstärkung

Von einer herkömmlichen Ausschreibung kann hier keine Rede sein. Köche aus der ganzen Welt würden sich um so ein Jobangebot reißen. Immerhin geht es um das renommierte Restaurant Mirazur an der französischen Riviera. Drei Michelin Sterne, Platz Eins in der Liste der 50 besten Restaurants der Welt, internationales Ansehen für die einzigartige, radikal-saisonale Küche, mehr kann sich der argentinische Küchenchef Mauro Colagreco wohl nicht wünschen.

Im Mirazur haben wir das Glück, mit einem jungen und weltoffenen Team zusammenzuarbeiten, das seine kulinarischen Erfahrungen einbringt. Der Austausch und eine ganzheitliche Sicht der Küche sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie,
so das Statement von Mauro Colagreco auf der Website seines Drei-Sterne-Restaurants Mirazur

Der italienisch-stämmige Argentiner Colagreco lernte von Kulinarik-Größen wie Alain Ducasse und Bernard Loiseau, bevor er 2006 auf der Côte d’Azur aufschlug. Schon im Folgejahr erkochte er dem Mirazur den ersten Michelin-Stern. 2012 folgte der zweite und im Jahr 2019 erreichte das Mirazur mit drei der begehrten Macarons den Gastro-Olymp.

Zur großen Rolling Pin-Coverstory mit Mauro Colagreco

Hier geht’s zur Bewerbung

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…