Skurriler Rekord: Meiste Michelin-Sterne-Restaurants an einem Tag besucht

Ein New Yorker stellt einen Rekord für die meisten an einem Tag besuchten Sternerestaurants auf.
Jänner 11, 2023 | Fotos: Eric Finkelstein

Einen starken Appetit bewiesen hat der New Yorker Eric Finkelstein. Im Oktober lebte er den Traum aller Foodies und ging nicht nur bei einem, sondern bei 18 Michelin-besternten Restaurants im Big Apple essen. Und das innerhalb eines Tages. Damit stellte er einen Weltrekord auf, der jetzt auch vom Guinnes Buch der Rekorde anerkannt wurde.

finkelstein-michelin-restaurant-record
Eric Finkelstein stellte den Rekord auf, den viele Foodies wohl gerne nachahmen würden: Er hat bei den meisten Sternerestaurants innerhalb von 24 Stunden gegessen
 

Einen starken Appetit bewiesen hat der New Yorker Eric Finkelstein. Im Oktober lebte er den Traum aller Foodies und ging nicht nur bei einem, sondern bei 18 Michelin-besternten Restaurants im Big Apple essen. Und das innerhalb eines Tages. Damit stellte er einen Weltrekord auf, der jetzt auch vom Guinnes Buch der Rekorde anerkannt wurde.

finkelstein-michelin-restaurant-record
Eric Finkelstein stellte den Rekord auf, den viele Foodies wohl gerne nachahmen würden: Er hat bei den meisten Sternerestaurants innerhalb von 24 Stunden gegessen

Man könnte sagen, für den 34-jährigen IT-Consultant ist das Aufstellen von Rekorden zum Hobby geworden. In der Vergangenheit machte er Schlagzeilen mit dem längsten Aufschlag beim Tischtennis oder dem größten Ping-Pong-Ball-Mosaik gemacht. Zuletzt schaffte er es, als Erster alle „City Bike“-Stationen in New York zu besuchen. Auch im aktuellen Weltrekord spielen öffentliche Verkehrsmittel eine Rolle: Gemäß der von Guinness auferlegten Regeln musste Finkelstein die Wege zwischen den besuchten Restaurants zu Fuß oder mit den Öffis zurücklegen.

500 Dollar in 18 Restaurants

Eine weitere Voraussetzung für den Weltrekord war die Mindestanzahl von 12 besuchten Sternerestaurants innerhalb von 24 Stunden. Das schaffte er leicht, obwohl vier der ursprünglich ausgewählten Lokale bei der Präsentation des neuen Guide Michelin 2022 ihre Sterne aberkannt wurden. Rechtzeitig zum Weltrekordversuch am 26. Oktober schaffte er es doch, sich genügend Reservierungen zu sichern, wie CNN Travel berichtete. Am Ende besuchte er 18 Sternerestaurants und gab insgesamt ohne Trinkgeld und Steuern knapp 500 US-Dollar für das Fine-Dining-Hopping aus. Das Ganze gelang ihm in nur 11 Stunden.

Es dauerte einige Monate, bis Guinness den Rekord anerkannte. Doch jetzt ist der Rekord offiziell. Zu den Restaurants, die Finkelstein besuchte, gehören etwa Daniel Bouluds Le Pavillon, das Aquavit und Oiji Mi. In jedem der Restaurants verspeiste er zumindest ein Gericht. „Ich wurde wirklich satt“, sagte er gegenüber CNN. „Nach zwei Dritteln der Zeit wurde ich etwas besorgt um meinen Appetit. Am nächsten Tag habe ich so gut wie nichts gegessen.“

Werde jetzt Member.
100% kostenlos.

Als Member kannst Du alle unsere Artikel kostenlos lesen und noch vieles mehr.
Melde dich jetzt mit wenigen Klicks an.
  • Du erhältst uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Artikel.
  • Du kannst jede Ausgabe unseres einzigartigen Magazin als E-Paper lesen. Vollkommen kostenlos.
  • Du erhältst uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Videos und Masterclasses.
  • Du erhältst 50% Rabatt auf Rolling Pin.Convention Tickets.
  • Du erfährst vor allen Anderen die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie.
  • Deine Rolling Pin-Membership ist vollkommen kostenlos.
Alle Vorteile
Login für bestehende Member

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…