Sternerestaurant KOKS verabschiedet sich von den Färöer Inseln

Das Zwei-Sterne-Restaurant KOKS zieht zumindest vorübergehend, vielleicht aber für immer nach Grönland. Die Betreibergesellschaft wartet auf die Genehmigung für einen Neubau.
Jänner 10, 2022 | Fotos: beigestellt

Das wohl abgelegenste Zwei-Sterne-Restaurant der Welt hat die Färöer-Inseln zu einer Must-visit-Destination für Foodies gemacht. Jetzt will das KOKS wachsen. Den entsprechenden Antrag für einen Neubau hat die Betreibergesellschaft Gist & Vist schon Anfang 2020 gestellt. Die Genehmigung lässt aber auf sich warten: „Wir wissen nicht, wie lange wir noch warten müssen, und wir wissen nicht, was rauskommen wird“, sagte Managing Director Jóhannes Jensen der lokalen Presse.

Damit ist jetzt Schluss. Kurz vor Weihnachten sei die Entscheidung gefallen, das Restaurant zu schließen und vorübergehend nach Grönland umzusiedeln.

Poul-Anderias-Ziska
Das Restaurant KOKS auf den Färöer-Inseln will wachsen – bis die Genehmigung kommt, zieht es nach Grönland

Das wohl abgelegenste Zwei-Sterne-Restaurant der Welt hat die Färöer-Inseln zu einer Must-visit-Destination für Foodies gemacht. Jetzt will das KOKS wachsen. Den entsprechenden Antrag für einen Neubau hat die Betreibergesellschaft Gist & Vist schon Anfang 2020 gestellt. Die Genehmigung lässt aber auf sich warten: „Wir wissen nicht, wie lange wir noch warten müssen, und wir wissen nicht, was rauskommen wird“, sagte Managing Director Jóhannes Jensen der lokalen Presse.

Damit ist jetzt Schluss. Kurz vor Weihnachten sei die Entscheidung gefallen, das Restaurant zu schließen und vorübergehend nach Grönland umzusiedeln.

Poul-Anderias-Ziska
Das Restaurant KOKS auf den Färöer-Inseln will wachsen – bis die Genehmigung kommt, zieht es nach Grönland

Die ambitiösen Baupläne für das neue KOKS auf den Färöer Inseln – inklusive „Restaurant District“ – sind umstritten. Insbesondere ein Farmer, auf dessen Grund gebaut werden soll, stellt sich quer. Die Verwaltung der Färöer-Hauptstadt Tórshavn hätte die Möglichkeit, den Bau trotzdem zu genehmigen, hat aber noch keine Entscheidung getroffen.

Das neue KOKS soll in der Ilimanaq Lodge auf Grönland beheimatet sein. Dort bleibt es zumindest bis 2023, denn selbst wenn die Baugenehmigung heuer noch eintrudeln sollte, würde der Bau des neuen Restaurants auf den Färöer 18 Monate dauern. Wenn der Plan an den Behörden scheitert, könnte das KOKS gar nicht mehr in seine Heimat zurückkehren.

Zwischen Walen und Eisbergen

In den Sommermonaten 2022 und 2023 kocht Poul Andrias Ziska mit seinem Team also in der Ilimanaq Lodge in Grönland auf. Diese ist ebenso abgelegen wie der bisherige Standort des KOKS: Es führen keine Straßen nach Ilimanaq, deshalb ist die Lodge nur durch eine 40-minütigen Bootsfahrt zu erreichen, deren Route sich zwischen pittoresken Eisbergen schlängelt. Mit etwas Glück könne man dabei sogar den ein oder anderen Wal dabei sehen, heißt es auf der Website.

Hier geht’s zur großen Rolling Pin-Coverstory über KOKS-Chefkoch Poul Andrias Ziska.

Färöer-Touristen müssen aber künftig nicht ohne regionale kulinarische Genüsse auskommen. Das Sternerestaurant zieht zwar ab, dafür soll aber ein Schwesterrestaurant mit dem Namen ROKS in Tórshavn eröffnen. Dabei handelt es sich um eine „seafood&wine bar“. Außerdem übernimmt KOKS das Restaurant RÆST. Für beide beginnt Reservierungsannahme am 1. März.

koks.fo

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…