Wiederöffnung: Gastronomie peilt 15. März an

Die Vertreter der Gastronomie in Österreich wünschen sich eine Öffnung vor Ostern, nämlich am 15. März. Dies gab Fachgruppenobmann Mario Pulker im Vorfeld der Besprechungen am kommenden Montag bekannt.
Feber 23, 2021

Ein klarer Appell an die österreichische Bundesregierung kam am Dienstag von Mario Pulker, dem Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der Wirtschaftskammer: „Lassen Sie uns öffnen, wir können damit umgehen“, sagte er vor Journalisten.

schutzmaske-kellnerin
Die Öffnung der Gastronomie wäre ein großer Schub für Tests, so das Argument der Branchenvertreter

Pulker bezog sich auch auf die vom Market-Institut veröffentlichte Umfrage, nach der 81 Prozent der Befragten sich für einen Restaurantbesuch testen lassen würden. Somit wäre die Öffnung ein großer Schub für flächendeckende Tests, argumentiert der Branchenvertreter. Würden sich Menschen frisch getestet in Lokalen treffen, sei es sicherer als in Privathaushalten.

 

Ein klarer Appell an die österreichische Bundesregierung kam am Dienstag von Fachgruppenobmann Mario Pulker: „Lassen Sie uns öffnen, wir können damit umgehen“, sagte er vor Journalisten.

schutzmaske-kellnerin
Die Öffnung der Gastronomie wäre ein großer Schub für Tests, so das Argument der Branchenvertreter

Pulker bezog sich auch auf die vom Market-Institut veröffentlichte Umfrage, nach der 81 Prozent der Befragten sich für einen Restaurantbesuch testen lassen würden. Somit wäre die Öffnung ein großer Schub für flächendeckende Tests, argumentiert der Branchenvertreter. Würden sich Menschen frisch getestet in Lokalen treffen, sei es sicherer als in Privathaushalten.

dd34cf02bd06b979872fda8be62c43eb-pulker_mario_fv_gastronomie_HIGHLIGHTBOX
Für Mario Pulker, Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), ist die Wiedereröffnung der Gastronomie weit über die Betriebe und deren Mitarbeitern und Gäste hinaus von Bedeutung

Gegen Selbsttests und 20-Quadratmeter-Regel

Pulker rechnet für das Hochfahren der Gastronomie mit etwa zwei Wochen Vorlaufzeit. Nur die Schanigärten zu öffnen, habe wirtschaftlich gesehen keinen Sinn. Über Öffnungszeiten werde noch mit dem Gesundheitsministerium verhandelt.

Der Österreicher braucht sein Wirtshaus, er muss sich mit den Leuten zusammensetzen können, es muss für die Psyche wieder etwas Gutes getan werden können, und das geht eben nur mit einer geöffneten Gastronomie
Mario Pulker

Die 20-Quadratmeter-Regel pro Gast sieht Pulker kritisch. Sie sei weder möglich noch notwendig, wenn Gäste und Mitarbeiter ohnehin getestet sind. Maßnahmen wie der zwei-Meter-Abstand zwischen Tischen und Maskenpflicht befürwortet die Gastronomie.

Allerdings will die Gastronomie keine Selbsttests akzeptieren, weil sie zu unzuverlässig seien. Die Branche will auf Gästeregistrierung und maximal 48 Stunden alte Tests bestehen.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…