Zwei deutsche Sternerestaurants schließen

Nichts ist für die Ewigkeit. Kurz nachdem Bernhard Reiser die Schließung seines Restaurants Reisers am Stein angekündigt hat, beschließen auch die Frühsammers, ihren Pachtvertrag nicht zu verlängern.
Mai 18, 2022 | Fotos: Der-Reiser.de, beigestellt

Mit der diesjährigen Ausgabe des Guide Michelin schaffte Deutschland einen Rekord: 327 Sternerestaurants, so viele waren es noch nie am Sternehimmel der Republik gewesen. Von zwei davon heißt es jedoch schon bald „Abschied nehmen“. Beide sind in der Liste der Rolling Pin 100 Best Chefs Germany vertreten.

Mit der diesjährigen Ausgabe des Guide Michelin schaffte Deutschland einen Rekord: 327 Sternerestaurants, so viele waren es noch nie am Sternehimmel der Republik gewesen. Von zwei davon heißt es jedoch schon bald „Abschied nehmen“. Beide sind in der Liste der Rolling Pin 100 Best Chefs Germany vertreten.

Die letzten 12 Monate angebrochen

bernhard-reiser-e1652876750166Bernhard Reiser beendet die 20-jährige Geschichte seines Sternerestaurants

Spitzenkoch Bernhard Reiser hat beschlossen, seinen Pachtvertrag für das mit einem Michelin-Stern prämierte Restaurant Reisers am Stein nicht mehr zu verlängern.

„Wir hatten eine wunderbare Zeit an diesem besonderen Ort. Viele gute Ideen wurden hier geboren und weiterentwickelt, wir haben so manche gastronomische Revolution losgetreten, wir haben kulinarische Entwicklungsarbeit in Franken geleistet, wir hatten großartige Menschen zu Gast und es war eine sehr erfüllende Zeit für mich als Koch und Unternehmer“, sagt Reiser.

Noch gibt es aber Zeit, in den Genuss von Reisers Sterneküche zu kommen. Erst im April 2023, also in fast genau 12 Monaten, sollen die Pforten des beliebten Restaurants am Würzburger Stein zum letzten Mal ins Schloss fallen. Weitergeführt werden außerdem die Start-ups „Aifach Reiser“, „Reisers Zehnthof“, sowie die Ausbildungsoffensive des Kochs. Außerdem stehe ein weiteres Projekt schon in der Pipeline.

www.der-reiser.de

Abschied von Berliner Institution

20140908_sonja_Fruehsammer_5_870
Sonja Frühsammer und ihr Mann Peter schließen das krisengeplagte Restaurant

Nur noch bis zum Ende des Jahres führen Peter und Sonja Frühsammer ihr Restaurant Frühsammers beim Tennisclub Grünewald in Berlin. Dann läuft der Pachtvertrag aus und das Sterne-Paar werde ihn nicht mehr verlängern, wie der Tagesspiegel berichtet.

Wenn Frühsammer von den Gründen des überraschenden Endes erzählt, schwingt zwischen den Zeilen ein gutes Stück Wehmut mit. Die Corona-Pandemie und die Schwierigkeiten bei der Personalsuche, die die gesamte Branche beschäftigen, haben an der Wirtschaftlichkeit des Betriebs gezehrt.

Wie es mit den Räumlichkeiten weitergeht, stehe noch nicht fest. Peter Frühsammer ist derzeit Küchenchef im Belziger Klinikum und plant zusätzlich, eine Beratungstätigkeit für das Krankenhaus in Crailsheim zu übernehmen. Von Sonja Frühsammer – der wohl besten Köchin Berlins – haben wir sicher nicht zum letzten Mal gehört.

www.fruehsammer.com

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…