10 Fragen an Dominique Ansel

Was Sie schon immer über die Big Player der Branche wissen wollten. Was treibt sie an, wie sehen sie sich selbst und wobei werden sie schwach?
November 13, 2015

10 Fragen an Dominique Ansel Fotos: Buck Ennis

Der mit dem Hype tanzt
Da erfindet der gebürtige Franzose Dominique Ansel mit dem Cronut das wohl viralste Dessert aller Zeiten und lässt die Foodie-Welt um den Block rotieren, in dem sich seine New Yorker Bäckerei befindet. Sich auf seinem Erfolg auszuruhen, sieht dem ehemaligen Executive Pâtissier von Daniel Boulud aber gar nicht ähnlich: Die Ideen für neue Objekte der süßen Begierde sprudeln munter weiter. Immer her damit! Das gilt auch für die Antworten des sympathischen Wahl-New-Yorkers.

1. Der ungerechtfertigte Erfolg eines Konkurrenten oder der eigene ungerechtfertigte Misserfolg – was ärgert Sie mehr?
Mit anderen Leuten und ihren Geschäften beschäftige ich mich nicht unbedingt. Aber natürlich achten wir hier ganz genau auf unser Business und geben jeden Tag unser Bestes.

2. Wenn Ihnen jemand eine Million Euro für einen One-Night-Stand anbietet, würden Sie es tun?
Niemals.

3. Haben Sie schon jemals eine Schusswaffe abgefeuert?
Ja, natürlich. Ich war beim französischen Militär.

4. Von wem würden Sie lieber angegriffen werden: von einem Bären oder einem Bienenschwarm?
Ach herrje … Bienen? Ich wurde schon von irre vielen Insekten gestochen, aber ich denke, ein Bär würde mich wahrscheinlich mit nur einem Schlag dahinraffen.

5. Was kam zuerst: Huhn oder Ei?
Die Dinosaurier und die Evolution.

6. Lächeln Sie immer, wenn Sie fotografiert werden?
Ja, ich versuch’s zumindest immer. Ich bin nicht so für Harte-Kerle-Posen.

7. Wie viel Prozent Ihres Jobs würden Sie auch gerne ausüben, wenn Sie dafür kein Geld bekämen?
Wenn ich schon genug Geld hätte, würde ich meinen Job liebend gerne aus Leidenschaft fortführen. Jeden Tag bin ich dankbar und glücklich darüber, dass ich es geschafft habe, etwas aufzubauen, woran ich auch wirklich glaube.

8. Wären Sie lieber gut aussehend oder reich?
Ich glaube, ich wäre lieber gut aussehend, mit der Möglichkeit, eines Tages erfolgreich und wohlhabend zu sein.

9. Was wäre Ihr letztes Mahl auf Erden?
Etwas, das jemand gekocht hat, den ich liebe. Das ist das Wichtigste.

10. Was sind Ihre Pläne für das kommende Wochenende?
Die gleichen Pläne wie jedes Wochenende … Arbeiten.

1 Bäckerei
1 Hype
1.000.000 Ideen

Ansel selbst zieht den karamellig-knusprigen DKA (Dominiques Kouign Amann) dem Cronut vor.

Schöne Geschichten aus der Warteschlange seiner Bäckerei kursieren im Netz: Partner gefunden, neue Freundschaften geschlossen und den schönsten Tag ever mit dem betagten Vater erlebt. Kein Wunder, dass Dominique Ansel morgens die Ladentür auch mal unter Applaus aufschließt.

www.dominiqueansel.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…