Seven Swans & The Tiny Cup

Mainkai 4, 60311 Frankfurt
Klein, aber sehr fein
September 11, 2022

Von außen sieht die Bar, die, sich in Frankfurts schmalstem Gebäude — mit einer Außenfassade von lediglich 4 Metern Breite — befindet, aus wie ein kleiner, goldener Tresor. Drinnen ist „The Tiny Cup“ ein 17 Quadratmeter kleiner Raum und ganz ohne Zweifel inspiriert von der japanischen Mikro-Barszene. „Reduced to the max!“ lautete das Motto und vollbringt mit dem Design von Hidden Fortress eine wahre Meisterleistung.
Seven-Swans_Bar590x394
Schlichtes, minimalistisches Interieur, aber dennoch warm. Eine graue Betondecke, hell- und dunkelbraune Holzwände mit Schnitzwerk und den namengebenden sieben Schwänen und dunkelbraunes Mobiliar lassen dem Highlight, der Bar selbst, mit ihren Flaschen, Gläsern, Karaffen und Shakern, viel Raum zum Strahlen. Es gibt nur 15 Sitzplätze im Raum – der Bar schließt sich ein mächtiger mit Leder überzogener Tresen an, der von Barhockern und gemütlichen Dive Seats umringt ist. An der gegenüberliegenden Wand befindet sich eine kleine separate Sitzgelegenheit für jene, die lieber unter sich sind. Sven Riebel hat seine kleinste Bar Deutschlands längst zum Hotspot der pulsierenden Mainmetropole gemacht, denn das Angebot an internationalen klassischen Drinks und Cocktails ist alles andere als klein und bietet ein reiches Sortiment vom Aperitif über kunstvolle Cocktail-Kreationen bis hin zum klassischen Absacker.

Mainkai 4, 60311 Frankfurt
www.sevenswans.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…