Ammersin-Mananger: „Jetzt sind wir auch für Beluga-Vodka zuständig!“

Nächster Deal von Ammersin! Das Getränkesortiment, das rund 7500 ausgewählte Artikel umfasst, wird um eine Top-Brand reicher. Posch: „Damit jeder etwas findet!“
Feber 2, 2022 | Fotos: Katharina Schiffl, Ammersin

Ammersin

Wie beschreiben Sie Ihr Unternehmen?
Mathias Posch: Innovativ, aber traditionsbewusst. Seit der Firmengründung 1897 versorgen wir Österreichs Gastronomen und den Handel mit besten nationalen und internationalen Produkten. Was uns dabei ausmacht, ist, dass wir sehr breit aufgestellt sind. Wir sind auch Importeur internationaler Marken und auch Getränkefachhändler. Beerlovers.at und Spiritlovers.at bilden unseren Onlinehandel.

Woher stammt die Idee zur Gründung des Unternehmens?
Posch: Vor genau vierGenerationenstartete Rudolf Ammersin in Wien-Speising mit einer Sodawasserabfüllung. Das war der Start einer 125-jährigen Erfolgsgeschichte. Heute bietet Ammersin Sortiment, Fachberatung, Service & Logistik aus einer Hand. Wertebewusstsein, Qualität, Partnerschaft und Nachhaltigkeit waren und sind uns enorm wichtig.

Was finden Konsumenten bei Ihnen?
Posch: Ganz einfach: alles, was Top-Barkeeper für ihre Kreationen benötigen. Von essbaren Rosenblättern bis zum 5500 Euro teuren 1977erTomatin Whisky. Wir betreiben vier regionale Shops mit fast 7000 verschiedenen Artikel sowie einen international anerkannten Craft Beer Shop in Wien mit über 1600 verschiedenen Craft Beer Sorten.

Ammersin
Bei Ammersin arbeitet man unermüdlich daran, die Kundschaft mit hochwertigen Getränken zu versorgen.

Was sollen diese Produkte auslösen?
Posch: Schön wäre es, mit unseren Premium-Produkten bei den schönsten Momenten unserer Kunden dabei zu sein, sei es eine Hochzeit oder ein Geburtstagsfest.

Was motiviert Sie, das Sortiment weiterzuentwickeln?
Posch: Es ist spannend, wie sich der Trend zur Premiumisierung Richtung Ultra Premium weiterentwickelt. Es macht Spaß, die weltweit besten Artikel für unser Sortiment zu finden. Wie etwa die russische Nobelvodkamarke Beluga. Dieses gehobene Produkt wird sich ab Februar in unser Sortiment einreihen.

Wie lautet das Ziel für die Zukunft?
Posch: Ein hochwertiges Getränkesortiment anzubieten, um jede Bar- oder Getränkekarte in Österreich abzudecken.

Weitere Informationen

RUDOLF AMMERSIN GmbH
Mathias Posch
www.ammersin.at
www.spiritlovers.at

_____________

Mathias Posch
Seit 2020 im Unternehmen, kümmert sich Mathias Posch als Importmanager um die Erweiterung des Brandportfolios. Mit Erfolg: In den zwei Jahren ist es ihm gelungen, über 20 neue Top-Marken, wie Blantons Bourbon, Rick Rum & Gin oder Aviation Gin, in das Importsortiment zu holen.

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…