Work @ Crystal Cruises: Francisco Marques – Sous Chef Tournant

Temperament im Blut: Der gebürtige Portugiese Francisco Marques erzählt über seine Liebe zum Job, Herausforderungen und darüber, warum er den Stress an Board braucht.
September 21, 2017 | Text: Georg Hoffelner | Fotos: Claudio Martinuzzi

Flexibel, stressresistent sowie durch und durch ein organisat­orisches Talent: Francisco Marques zeigt auf der „Crystal Symphony“ groß auf und sorgt für kulinarische Höchstleistungen. Wie der motivierte Koch seinen Alltag auf einem der besten Kreuzfahrtschiffe der Welt schaukelt:

Mann für alle Fälle

Seit wann bist du denn im Crystal-Cruises-Team dabei?
Francisco Marques: Aktuell ist es der erst zweite Vertrag, aber ich habe ihn sehr genossen. Viele tolle Menschen und so viele fantastische Orte, die ich kennenlernen durfte. Ich bin begeistert.

Wie wurdest du im Crystal-Cruises-Team aufgenommen?
Marques: Ich war gleich begeistert von der Tatsache, dass hier an Bord alle so unglaublich freundlich und hilfsbereit sind. Egal welche Nationalität, alle sind extrem unterstützend. Und wohin einen der Job überall hinbringt. Ich hätte nie gedacht, dass Crystal Cruises wirklich an so viele Häfen andockt. Es wird also nie langweilig und man hat immer spannende Städte zu entdecken.

Was begeistert dich am meisten bei der Arbeit auf hoher See?
Marques: Ich liebe den Stress in der Küche. Das klingt zwar komisch, aber auf den Service stehe ich einfach. Ich mag es, wenn es brodelt und so richtig rundgeht. Das motiviert mich und treibt mich an, mein Bestes zu geben. Zudem ist die Küchenphilosophie von Crystal Cruises auch genau die meine. Ich kann mich also voll damit identifizieren. Wir arbeiten ständig an neuen Gerichten und Kreationen, dadurch bleibt man auch immer am Puls der Zeit. Das schätze ich sehr.

Francisco Marques

Wie kommst du damit zurecht, jeden Tag im Einsatz zu sein?
Marques: Die Arbeit ist bestimmt hart, aber die Anerkennung ist absolut gegeben. Das Gehalt ist ebenfalls spitze und somit ist die Motivation auch stets gegeben. Am Ende des Vertrags ist man also sehr stolz auf seine Leistung und das damit hart verdiente Geld.

Strebst du bei Crystal Cruises eine höhere Position an?
Marques: Ich habe bereits nach einigen Monaten an Bord die Chance bekommen, in eine höhere Position zu wechseln. Zudem habe ich gerade in letzter Zeit von meinen Vorgesetzten zu verstehen bekommen, dass einer weiteren steilen Karriere nichts im Wege steht. Das motiviert mich selbstverständlich gleich noch mehr.

Welchen Rat kannst du jungen Leuten geben, die sich überlegen, auf einem Cruiseship zu arbeiten?
Marques: Man braucht auf jeden Fall einen beruflichen Background für die Position, für die man sich bewirbt. Wenn man also die Welt sehen, abgefahrene Dinge erleben und Freundschaften fürs Leben schließen will, ist man bei Crystal Cruises absolut richtig!

www.crystalcruises.com

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…