Alles außer Müll: Berliner Restaurant FREA setzt auf Zero-Waste

Vegane Gerichte aus regionalen und ökologisch angebauten Lebensmitteln.
Mai 13, 2019 | Fotos: FREA, Julia Schmidt Fotografie

Frea ist das weltweit erste Zero-Waste-Restaurant, das zu 100 Prozent pflanzenbasierte Gerichte anbietet. „Wir arbeiten sehr eng mit regionalen Bauern zusammen und verwenden ausschließlich biologisch und ökologisch angebaute Lebensmittel“, sagt der Berliner Gründer David Johannes Suchy.
csm_rp236-inspi1-header2_424fcf0101
Er erklärt weiter: „Da unsere Philosophie verständlich ist, können wir so auf unnötige Verpackungen verzichten und die Ware plastikfrei zu uns bekommen.“ Bei Frea wird alles selbst produziert. Ob reines Sauerteigbrot, hausgemachte Pasta, Kombucha, Wasserkefir, selbst gemachte Haselnussmilch oder die hauseigene Schokolade.

Kompostiermaschine „Gersi“ verarbeitet alle Reste

Alle Reste aus der Küche, die nicht mehr fermentiert, eingelegt oder eingekocht werden können, landen in der Kompostiermaschine „Gersi“. Gersi verarbeitet alle Reste, auch die vom Gast, innerhalb von 24 Stunden zu einem wunderbaren Bodenersatzstoff. Diese „Erde“ nehmen die Bauern nach

Frea ist das weltweit erste Zero-Waste-Restaurant, das zu 100 Prozent pflanzenbasierte Gerichte anbietet. „Wir arbeiten sehr eng mit regionalen Bauern zusammen und verwenden ausschließlich biologisch und ökologisch angebaute Lebensmittel“, sagt der Berliner Gründer David Johannes Suchy.
csm_rp236-inspi1-header2_424fcf0101
Er erklärt weiter: „Da unsere Philosophie verständlich ist, können wir so auf unnötige Verpackungen verzichten und die Ware plastikfrei zu uns bekommen.“ Bei Frea wird alles selbst produziert. Ob reines Sauerteigbrot, hausgemachte Pasta, Kombucha, Wasserkefir, selbst gemachte Haselnussmilch oder die hauseigene Schokolade.

Kompostiermaschine „Gersi“ verarbeitet alle Reste

Alle Reste aus der Küche, die nicht mehr fermentiert, eingelegt oder eingekocht werden können, landen in der Kompostiermaschine „Gersi“. Gersi verarbeitet alle Reste, auch die vom Gast, innerhalb von 24 Stunden zu einem wunderbaren Bodenersatzstoff. Diese „Erde“ nehmen die Bauern nach Anlieferung der Ware wieder mit und schmeißen sie auf die Felder. Die Erfinder des Frea-Konzepts wollen undogmatisch aufzeigen, dass eine Küche ohne tierische Produkte und mit nachhaltiger Philosophie auch genial schmecken kann.
csm_rp236-inspi1-header1_2465a66eef

Konzept

Frea ist ein veganes Restaurant in Berlin, das ohne Müll auskommt. Bei den Vor- und Hauptspeisen, von denen es drei zur Auswahl gibt, arbeitet Küchenchef Halfdan Kluften mit schmelzigen Cremes, allerlei Gemüsesorten und gehaltvollen Dips. In regelmäßigen Vorträgen stellen sich lokale Produzenten vor.
csm_rp236-inspi1-header3_067a7b0071

Preise

Die Vorspeisen kosten zwischen sechs und sieben Euro, Hauptgerichte sind für etwa zehn Euro zu haben, Desserts kosten zwischen drei und sechs Euro.
www.frea.de

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…