Inspiration: BOOK AND BED TOKYO in Ikebukuro

Das einzigartige Konzept des BOOK AND BED TOKYO ist einzigartig: ein Hostel, das in Bücherregalen eingebaute Schlafplätze bietet.
November 12, 2015 | Fotos: R-STORE

bookandbedtokyo-header

Schlafen im Buchladen

Die idealistischen Betreiber des Book-and-Bed-Tokyo-Hostels stellen eines gleich vorweg klar, um etwaigen falschen Erwartungshaltungen vorzubeugen: Wer in ihrem Etablissement mit bequemen Matratzen, kuscheligen Pölstern und warmen Daunendecken rechnet, wird enttäuscht sein. Gleichzeitig ist das aber auch das Einzige, von dem man im Book and Bed Tokyo enttäuscht sein kann. Das Hostel verfolgt nämlich den Anspruch, seinen buchaffinen Gästen den großartigsten ­Moment des Einschlafens zu bieten: umgeben von Büchern so lange lesen zu können, bis einem die Augenlider schwer werden und man friedlich in den Schlaf gleitet. Dabei wird eine große Auswahl an Lesestoff geboten: Bücher aus allen möglichen Genres, darunter Reiseführer, Business-Lektüre, Romane und ­Zeitschriften – alles mit dem thematischen Schwerpunkt „Leben mit Büchern“. Die Bücher in diesem Hostel stehen zwar nicht zum Verkauf, trotzdem ist dieser Buchladen eine ­paradiesische Unterkunft für alle Bücherwürmer weltweit!

Konzept: So simpel wie grandios: ein Hostel, das in Bücherregalen eingebaute Schlafplätze bietet.
Zimmer: 30 Betten in zwei Kategorien: Standard (ab 26 Euro die Nacht) und Compact (ab 33 Euro pro Nacht).
Specials: Auch tagsüber kann die Lounge von Gästen, die nicht übernachten wollen, für rund elf Euro genuzt werden.


www.bookandbedtokyo.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…