Inspiration: Grand Ferdinand in Wien

Hotelier Florian Weitzer hat sein fünftes Hotel eröffnet.
Oktober 22, 2015 | Fotos: Grand Ferdinand

Platz an der Sonne

Hotelier Florian Weitzer ist mit seiner neuesten Hoteleröffnung Grand Ferdinand an der Sonnenseite der berühmten Wiener Ringstraße angekommen. Dabei setzt Weitzer wie bei seinen Grazer Hotels auf den bereits bewährten Stilmix aus verschiedenen Zeitepochen, die zu einer stilvollen Gesamtkomposition zusammengefügt werden: Die gusseisene Jugendstil-Badewanne trifft auf die nach alten Entwürfen handgefertigten Prachtluster des Wiener Traditionshauses Lobmeyr und auf Duschwände aus Glasbausteinen aus den 1950er-Jahren.

Farblich einheitlich gestalten sich die Hotelzimmer: Es dominieren weiße Möbel,  dunkle Holzböden und anthrazitfarbene Wände. Auch für Gaumenfreuden ist im Grand Ferdinand gesorgt, wobei man die Qual der Wahl zwischen drei verschiedenen Restaurants hat: Im Grand Ferdinand Restaurant kann man altösterreichische Speisen wie Kalbsnierndl, Fleischlaberln à la Metternich oder Veilcheneis Sisi genießen. Dem lokalen, kultur- und ballbegeisterten Publikum werden im Gulasch & Champagne Gulasch, Würstel und Leberkässemmel bis nach Mitternacht kredenzt, wahlweise mit einem Glas Bier oder exquisitem Champagner. Die exklusive Grand Étage über den Dächern von Wien bleibt dafür nur den Hotelgästen und deren Besuchern vorbehalten.

Konzept: Melange aus Altwiener Eleganz, Gastlichkeit und
modernem Komfort.

Hotel: 188 Zimmer in fünf Kategorien und drei Restaurants.
Der Preis für das Doppelzimmer beträgt 220 Euro.

Specials: Rooftop-Pool mit sensationellem Blick auf die
Ringstraße, Stadtrundfahrt im geschichtsträchtigen Jaguar.

www.grandferdinand.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…