Dehoga Bayern fordert Mehrwertsteuersenkung für Gastronomie

Die Präsidentin des Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Bayern fordert in der Coronakrise rasche Unterstützung für die Gastronomie.
März 17, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Angesichts der Belastungen durch die Coronakrise hat der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Bayern rasche finanzielle Unterstützung und Steuersenkungen für die Branche angemahnt. „Wir brauchen dringend eine Liquiditätsüberbrückung, dass die laufenden Kosten bezahlt werden können.“, fordert Verbandspräsidentin Angela Inselkammer.

Laut Inselkammer müsse die Mehrwertsteuer für alle Bereiche der Gastronomie zudem auf sieben Prozent gesenkt werden. Ein solcher Schritt würde nach ihrer Ansicht den Gaststätten eine Chance geben, den jetzt anfallenden Schuldenberg später auch wieder abzuarbeiten. „Darum wäre die Sieben-Prozent-Mehrwertsteuerregelung für die Gastronomie ein Licht am Ende des Tunnels, um den Gastgebern zu sagen: bitte haltet durch!“

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…