Hamburgs Bürgermeister verteidigt Corona-Beschränkungen in Gastronomie

"Gibt derzeit keine Alternative" - Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher verteidigt die aktuellen Corona-Maßnahmen in der Gastronomie.
April 18, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher hat Verständnis für die Sorgen der Gastronomie-Betriebe und Hotels geäußert, sieht in der Corona-Krise derzeit aber keine Alternative für die starken Beschränkungen.

„Wir müssen das gemeinsam durchstehen“

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher hat Verständnis für die Sorgen der Gastronomie-Betriebe und Hotels geäußert, sieht in der Corona-Krise derzeit aber keine Alternative für die starken Beschränkungen.

„Wir müssen das gemeinsam durchstehen“

„Wirtschaftliche Erwägungen müssen in dieser Zeit zurückstehen. Ich verstehe, dass es für die Gastronomie und Hotellerie schwer ist, aber auch andere Branchen wie Friseure und Gesellschaftsgruppen wie Behinderteneinrichtungen oder Familien mit kleinen Kindern sind sehr betroffen. Wir müssen das gemeinsam durchstehen“, sagte der SPD-Politiker am Samstag bei Radio Hamburg.

Zuvor hatte der Hamburger Unternehmer Eugen Block die Bundesregierung massiv für ihre Corona-Politik kritisiert. „Die Herrschaften haben angstgetrieben Panik gemacht“, sagte er dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

Hamburger Gastronom Block droht mit Klage

„Ich warte immer noch auf den seit langem angekündigten Corona-Peak. Noch immer stehen die Krankenhäuser halb leer“, monierte der 79-jährige Gründer und Mehrheitsgesellschafter der Restaurantkette Block House.

„Herr Block hat angekündigt, dass er zunächst den Bund verklagen will. Wir sind in einer Sondersituation, müssen Leib und Leben schützen. Wir wissen, wie schlimm die Lage in Italien war“, sagte Tschentscher dazu.

An Hilfen für Hamburger Unternehmer seien inzwischen 363 Millionen Euro bewilligt worden. Das solle über die ersten zwei bis drei Monate helfen. Eine Lockerung der Gastronomie hänge von der weiteren Entwicklung der Infektionsraten ab. „Ich kann mir aber vorstellen, dass wir zunächst die Außengastronomie für mögliche Lockerungen in den Blick nehmen“, kündigte Tschentscher an.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…