Intercontinental und Wiener Fiaker liefern in Corona-Krise Essen für Bedürftige

Das Wiener Luxushotel kooperiert mit den Wiener Kutschern um Essen an Bedürftige Personen auszuliefern.
April 3, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Essen auf Rädern einmal anders: In Österreichs Hauptstadt Wien sind viele Fiaker derzeit ohne Beschäftigung. Deshalb haben zahlreiche Kutscher sich mit dem Luxushotel Intercontinental zusammengetan, um Essen an Personen, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind, zuzustellen.

Die Belieferten zeigen sich begeistert, wie eine Person dem ORF mitteilt: „Das ist eine fantastische Idee, wir haben das zufällig erfahren und sofort bestellt. Und es schmeckt hervorragend.“

Das Intercontinental produziert täglich Mahlzeiten für rund 250 Personen produziert und gratis zur Verfügung gestellt. „Das Intercontinental Wien ist seit über 50 Jahren eine Institution, es gehört zu Wien dazu. Da war es selbstverständlich, dass wir sagen, wir helfen.“, erklärt Generaldirektorin Brigitte Trattner.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…