Spanien schließt wegen Corona-Virus alle Hotels

In Spanien müssen wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie nun endgültig alle touristischen Unterkünfte schließen.
März 20, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Wegen der Coronavirus-Krise hat die spanische Regierung gestern die vorläufige Schließung aller Hotels des Landes angeordnet. Im Zuge der am Wochenende verhängten Ausgangssperre müssen auch andere touristische Unterkünfte wie etwa Pensionen oder Campingplätze schließen, wie aus einer Verordnung des Gesundheitsministeriums hervorging. Dafür haben die Häuser nun maximal sieben Tage Zeit. Nur Sicherheits- und Wartungspersonal darf bleiben.

830 Tote in Spanien

Von der neuen Verordnung ausgenommen seien nur Quartiere, in denen Menschen für einen längeren Zeitraum untergebracht seien oder dauerhaft lebten – vorausgesetzt, diese verfügten über die nötige Infrastruktur, um die Menschen zu schützen und voneinander zu isolieren.

Die Zahl der bestätigten Fälle liegt in Spanien derzeit bei rund 18.000. Mehr als 830 Menschen sind bereits an dem Virus gestorben. Die Ausgangssperre gilt zunächst für 15 Tage, könnte aber danach vom Parlament verlängert werden.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…