Zum 6. Mal Barkeeping-Staatsmeister – Einsamer Erfolg für Mario Hofferer?

Mit seiner neuen Longdrink-Kreation „Make it Magic“ überzeugte der 37-jährige die Jury und nahm damit den Staatsmeistertitel nach Hause. Hofferer qualifiziert sich damit für die Barkeeping-Weltmeisterschaft in Varadero in Cuba.
Juli 27, 2022 | Fotos: Rick Spirit

Zum 65. Mal fand am 26. Juli 2022 die Staatsmeisterschaft der Österreichischen Barkeeper Union statt. In der Rick Spirit World im 4. Wiener Gemeindebezirk battelten sich zehn Barkeeper aus dem ganzen Land und präsentierten der hochkarätigen Jury ihre Kreationen.

Die Aufgabe: Einen klassischen Drink neu kreieren. Einer, der das offenbar (wieder einmal) besonders gut hinbekommen hat, ist Mario Hofferer. Mit seinem Drink „Make it Magic“, mit dem Rick Mediterranean Dry Gin, entschied er den Bewerb für sich. Für den Kärntner allerdings nicht der erste Sieg, sondern der sechste. Man könnte vermuten, dass sich dieser Erfolg nach so vielen Jahren in Folge möglicherweise bereits einsam und vorhersehbar anfühlt. Platz zwei und drei belegen übrigens Sebastian Lachinger und Dominik Wolf.

65. Staatsmeisterschaft der Österreichischen Barkeeper Union
Die außergewöhnlichen Drink-Kreationen der Teilnehmer. Knallig grün war nicht nur der von Mario Hofferer. 

Bigger, better, faster, stronger

Doch nicht nur Hofferer verweilt einsam an der Spitze. Auch der amtierende Worldchampion Stefan Haneder, der erst am 3. Juli 2022 in Karlsbad in Tschechien den Worldchampion-Titel im Showbarkeeping nach Hause holte, hat bereits drei Vize-Worldchampion-Titel in der Tasche. 

Doch gibt es bei den Kreationen der beiden Mehrfachsieger auch Parallelen? Hofferers Drink besticht durch Zutaten wie Matcha Monin, Madagaskar Vanille, frischer Limettensaft und Rauch Green Tea und die frisch sommerlich grüne Farbe (siehe Foto oben).

Stefan Haneder
Stefan Haneder bei der Kreation seines Drinks „5 Elements“.

Haneders Kreation „5 Elements“, basiert auf dem alkoholfreien Rum, Rick Caribbean White Cane Spirit. Doch dieser Erfolg ist es dem Oberösterreicher, der in Freistadt die Acanto-Bar betreibt, noch nicht genug. Er plant seinen Drink in Zukunft sogar in Dosen abzufüllen und zu verkaufen. Ganz nach dem Motto „Schneller, besser, weiter“. 

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…