Die Öffnungspläne der Bundesländer in Deutschland

Die bundesweite Coronabremse greift noch, doch Bundesländer steuern auf langsame Öffnungsschritte zu. Das sind die Pläne für den Gastro-Sommer in den einzelnen Ländern.
Mai 6, 2021 | Fotos: Shutterstock

Die sinkenden Corona-Neuinfektionsraten in Deutschland geben Gastronomie und Hotellerie einen Hoffnungsschimmer: In Regionen mit 7-Tage-Inzidenz unter 100 – ab dieser Kennzahl greift die Bundes-Notbremse – könnten bald Lockerungen anstehen. Bayern etwa plant ab dem 21. Mai das Tourismus-Comeback, in Rheinland-Pfalz liegen Öffnungsschritte am Verhandlungstisch und in Schleswig-Holstein laufen bereits zahlreiche Modellprojekte.

shutterstock_197004617-scaled
Das kühle Getränk im Biergarten – in einzelnen Regionen soll der Traum im Sommer wahr werden

Die sinkenden Corona-Neuinfektionsraten in Deutschland geben Gastronomie und Hotellerie einen Hoffnungsschimmer: In Regionen mit 7-Tage-Inzidenz unter 100 – ab dieser Kennzahl greift die Bundes-Notbremse – könnten bald Lockerungen anstehen. Bayern etwa plant ab dem 21. Mai das Tourismus-Comeback, in Rheinland-Pfalz liegen Öffnungsschritte am Verhandlungstisch und in Schleswig-Holstein laufen bereits zahlreiche Modellprojekte.

shutterstock_197004617-scaled
Das kühle Getränk im Biergarten – in einzelnen Regionen soll der Traum im Sommer wahr werden

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg will noch vor Pfingsten Öffnungen der Außengastronomie und Hotellerie in Kreisen mit Inzidenz unter 100 ermöglichen. Weitere Öffnungsschritte sind im Rahmen eines Stufenplans vorgesehen. Einige Detailfragen sind noch offen. Jedenfalls darf in Kreisen mit einer Inzidenz von unter 100 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen die Außengastronomie öffnen, auch touristische Übernachtungen sollen dann erlaubt sein. Die zweite Stufe greift zwei Wochen darauf bei fallender Tendenz des Inzidenzwertes und sieht die Öffnung von Innenbereichen sowie Veranstaltungen und Messen vor. 14 Tage danach können in einer dritten Stufe weitere Lockerungen folgen.

Bayern

Ministerpräsident Markus Söder kündigte Lockerungen für Bayern an, die am 10. Mai gelten sollen. Dann dürfen in Regionen mit einer stabilen Inzidenz unter 100 Außengastronomie bis 22 Uhr und kulturelle Einrichtungen öffnen. Ab dem 21. Mai dürfen in den entsprechenden Regionen auch wieder Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze öffnen.

Berlin

Für Berlin stehen die Zeichen hinsichtlich einer Öffnung der Außengastronomie zu Pfingsten gut – „die Entwicklung kann ja so sein, dass wir in den nächsten Tagen unter 100 kommen“, sagte Bürgermeister Michael Müller. Genaue Regeln müssen dafür erst definiert werden, in Absprache mit dem Dehoga und auch mit der Brandenburger Landesregierung.

Brandenburg

Die Brandenburger Landesregierung stellt mögliche Öffnungen der Außengastronomie ab Pfingsten in Aussicht. „In Abhängigkeit der Entwicklung sollen ab der Pfingstwoche schrittweise Öffnungen im Außenbereich möglich werden. Ein genauer Stichtag kann dazu noch nicht genannt werden“, so Regierungssprecher Florian Engels.

Bremen

Der Senat in Bremen beschloss am Dienstag, Geimpfte und Genesene von der Testpflicht zu befreien.

Hessen

Auch Hessen hat eine Verordnung beschlossen, die vollständig Geimpfte mit negativ getesteten Personen gleichsetzt. Diese brauchen von nun an keinen Test mehr, um beispielsweise zum Friseur zu gehen.

Mecklenburg-Vorpommern

Trotz sinkender Infektionszahlen gibt es in Mecklenburg-Vorpommern noch keinen Fahrplan für Öffnungsschritte. Die Landesverordnung gilt bis 22. Mai. Eine Woche davor wolle sich die Landesregierung in Abhängigkeit aktueller Entwicklungen über nächste Schritte beraten. Dafür erlaubt die Schweriner Landesregierung vollständig geimpften bzw. genesenen Tagesausflüglern und Zweitwohnungsbesitzern aus anderen Bundesländern wieder die Einreise.

Der Luftkurort Plau am See hat sich als Modellregion beworben, um Gastronomie, Handel, Hotellerie und öffentliches Leben wieder hochzufahren. Die Inzidenz liegt dort unter 50.

Niedersachsen

Niedersachsen lockert die Bestimmungen für den Tourismus und die Gastronomie ab Anfang kommender Woche in Gebieten mit Inzidenz unter 100 – allerdings nur für Einwohner des Bundeslandes. Ab 31. Mai greift eine neue Corona-Verordnung, in die weitere Lockerungen eingebaut werden könnten. Diese werden an einen Stufenplan gekoppelt, der gerade ausgearbeitet wird.

Die Gastronomie soll am Montag zunächst im Außenbereich und zwei Wochen darauf auch innen mit einer Kapazität von 50 Prozent wieder öffnen dürfen.

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann zeigt sich Öffnungen für Gastronomie und Hotellerie noch skeptisch gegenüber. In Anbetracht der Zahlen in den Krankenhäusern sei ihm „der Kopf noch nicht nach Öffnungen“. Die 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit über 150.

Rheinland-Pfalz

Das Kabinett in Rheinland-Pfalz wird sich morgen, am 7. Mai mit Öffnungsschritten befassen. „Wir werden das Infektionsgeschehen weiterhin genau beobachten und entscheiden, ob darüber hinaus weitere Öffnungen im Bereich des Einzelhandels der Gastronomie, Hotellerie und Kultur, insbesondere in den Regionen mit niedrigen Inzidenzen verantwortbar sind“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Saarland

Das „Saarland-Modell“ soll in Landkreisen mit stabiler Inzidenz unter 100 künftig wieder möglich sein. Derzeit liegen allerdings alle Landkreise über 100.

Sachsen-Anhalt

Die sächsische Landesregierung will Details über kommende Lockerungen spätestens am Freitag beschließen. Klar ist, dass Außengastronomie in Regionen mit Inzidenz unter 100 wieder möglich sein soll, für Gastronomie im Innenbereich werde es Modellprojekte geben.

Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein laufen bereits mehrere Modellprojekte für den Tourismus. Ab 17. Mai wird es landesweit Lockerungen geben, Gastronomie in Innenräumen soll im Land mit der niedrigsten durchschnittlichen Inzidenz dann wieder möglich sein, jedenfalls für Geimpfte, Genesene und Getestete.

Thüringen

Öffnungsschritte sollen in Thüringen automatisch in Regionen mit stabiler Inzidenz unter 100 greifen, das sieht eine neue Verordnung vor, die ab heute, 6. Mai, in Kraft tritt. Noch sind die Inzidenzwerte in Thüringen allerdings zu hoch.

Die Corona-Fallzahlen in den einzelnen Bundesländern im Überblick

Bundes­land Elektro­nisch über­mittelte Fälle
An­zahl Dif­fe­renz
zum
Vor­tag
Fälle
in den
letzten
7 Tagen
7-Tage-
Inzi­denz
Todes­fälle
Baden-Württem­berg 458.183 3.911 17.686 159 9.465
Bayern 606.634 3.200 16.243 124 14.317
Berlin 171.141 850 3.805 104 3.241
Branden­burg 103.954 547 2.479 98 3.604
Bremen 25.831 169 821 121 458
Hamburg 73.054 226 1.442 78 1.513
Hessen 269.334 1.613 8.385 133 7.007
Meck­lenburg-
Vor­pommern
41.324 259 1.640 102 1.018
Nieder­sachsen 243.505 1.461 7.184 90 5.368
Nord­rhein-West­falen 757.423 4.913 25.904 144 15.808
Rhein­land-Pfalz 143.448 944 4.404 108 3.590
Saarland 38.212 260 1.212 123 963
Sachsen 268.896 1.856 7.326 180 9.207
Sachsen-Anhalt 92.968 665 2.871 131 3.148
Schles­wig-Holstein 59.861 289 1.588 55 1.520
Thüringen 119.735 790 4.410 207 3.899
Gesamt 3.473.503 21.953 107.400 129 84.126

Quelle: RKI – Stand Donnerstag, 6.5.2021, 00:00 Uhr

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…