Die Wahrheit hinter Fake-Meldungen über russischen McDonald’s Nachfolger

Der russische Lebensmittelkonzern "Onkel Wanja" soll nach der Schließung der McDonald's-Restaurants in Russland ein den goldenen Bögen abgekupfertes Logo angemeldet haben. Was steckt hinter den Gerüchten?
März 21, 2022

Nach dem Einmarsch russischer Truppen in der Ukraine entschloss sich McDonald’s, wie viele andere internationale Konzerne, die Geschäfte in Russland einzustellen. Insgesamt 850 Filialen wurden geschlossen, die Mitarbeiter werden aber weiterhin bezahlt.

Neues Logo sorgt für Spott

Kurz darauf kursierten Meldungen, das russische Unternehmen „Onkel Wanja“ solle eine McDonald’s-ähnliche Fast-Food-Kette eröffnen und so den Platz von McDonald’s einnehmen. Beim russischen Bundesamt für gewerbliches Eigentum (FIPS) wurde ein Logo registriert, in dem die gelben McDonald’s-Bögen einfach auf die Seite gedreht wurden – aus dem „M“ wurde der kyrillische Buchstabe „B“, der im lateinischen Schriftsystem einem „V“ (wie engl. Uncle Vanya) entspricht.

onkel-wanja-logo-e1647872726919
Das offensichtlich von McDonald’s abgekupferte Logo sorte für Spott, Meldungen sind laut „Onkel Wanja“ aber Fake. Bild: russische Bundesamt für gewerbliches Eigentum (FIPS)

Die Meldung ging schnell um die Welt und wurde von zahlreichen renommierten Medien verbreitet. Im Internet erntete das neue Logo reichlich Spott.

Viele Headlines sind aber streng genommen falsch. Wie Forbes Russland berichtet, war es nämlich nicht die „Onkel Wanja“-Mutterfirma Ruspolebrands-Holding, die den Markeneintrag eingereicht hat, sondern ein Unternehmen namens Russkoe Pole-Logistik LLC, einer Firma mit sechs Mitarbeitern in der Stadt Lyubertsy.

Seit dem 6. März sind in Russland Patentrechte von ausländischen Staaten aufgehoben. „Onkel Wanja“ hätte also rechtlich nichts zu befürchten, selbst wenn die Lebensmittelfirma das provokative Logo selbst hergestellt hätte.

Keine Fastfood-Kette von „Onkel Wanja“ geplant

Das weist sie aber in einer aktuellen Presseaussendung zurück: „Die im Internet kursierenden Informationen über angebliche Pläne, die Marke McDonalds durch die uns gehörende Marke „Uncle Vanya“ zu ersetzen, sind eine Fälschung“, erklärt Ruspolebrands. Die Holding erwäge derzeit nicht, eine Gastronomiekette zu gründen, gebe aber eine solche Idee für die Zukunft nicht auf.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…