Dubai verbilligt Alkohol, um Touristen anzulocken

Dubai streicht seine 30-Prozent-Alkoholsteuer. Die Änderung gilt zunächst für ein Jahr.
Jänner 4, 2023 | Fotos: Shutterstock

Gute Nachrichten für Dubai-Reisende: Alkohol wird jetzt billiger. Bisher musste man um die 15 Euro für ein Bier hinblättern, eine Flasche Wein war kaum für unter 100 Euro zu bekommen. Das lag zum Teil an der immens hohen Alkoholsteuer von 30 Prozent. Die soll jetzt wegfallen: „Mit der Abschaffung der 30-prozentigen Steuer und einer kostenlosen Alkohollizenz ist der Kauf Ihrer Lieblingsgetränke jetzt einfacher und billiger als je zuvor“, wirbt ein Spirituosenhändler in den Sozialen Medien.

Damit zeigt sich wieder einmal, dass die Emirate etwas lockerer mit Alkohol umgehen als andere arabische Länder. In Katar etwa wurden ausgerechnet während der vor Kurzem stattfindenden Fußball-WM Fans der Bierkonsum in Stadien verwehrt.

Dubai, Corona-Krise, Kai Winkler
Die Millionenmetropole Dubai will mehr Touristen anziehen. Das Rezept: günstigerer Alkohol

Gute Nachrichten für Dubai-Reisende: Alkohol wird jetzt billiger. Bisher musste man um die 15 Euro für ein Bier hinblättern, eine Flasche Wein war kaum für unter 100 Euro zu bekommen. Das lag zum Teil an der immens hohen Alkoholsteuer von 30 Prozent. Die soll jetzt wegfallen: „Mit der Abschaffung der 30-prozentigen Steuer und einer kostenlosen Alkohollizenz ist der Kauf Ihrer Lieblingsgetränke jetzt einfacher und billiger als je zuvor“, wirbt ein Spirituosenhändler in den Sozialen Medien.

Damit zeigt sich wieder einmal, dass die Emirate etwas lockerer mit Alkohol umgehen als andere arabische Länder. In Katar etwa wurden ausgerechnet während der vor Kurzem stattfindenden Fußball-WM Fans der Bierkonsum in Stadien verwehrt.

Dubai, Corona-Krise, Kai Winkler
Die Millionenmetropole Dubai will mehr Touristen anziehen. Das Rezept: günstigerer Alkohol

Dubai hat mit der Abschaffung der Alkoholsteuer freilich vor allem eines im Sinn: mehr Touristen und Expats anzulocken, die sonst von den hohen Preisen abgeschreckt würden – und sich zum Beispiel stattdessen für den Besuch des Emirats Umm al-Qaiwain entscheiden würden, wo Alkohol deutlich billiger ist. Ein Jahr lang soll jetzt getestet werden, wie sich der Wegfall der 30-prozentigen Abgabe auswirkt. Für Dubai ist der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle, und mehr als 80 Prozent der Menschen, die in den Emiraten leben, sind Expats; also Personen, die aus einem fremden Land kommen und dem Alkohol nicht abgeneigt sind.

Werde jetzt Member.
100% kostenlos.

Als Member kannst Du alle unsere Artikel kostenlos lesen und noch vieles mehr.
Melde dich jetzt mit wenigen Klicks an.
  • Du erhältst uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Artikel.
  • Du kannst jede Ausgabe unseres einzigartigen Magazin als E-Paper lesen. Vollkommen kostenlos.
  • Du erhältst uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Videos und Masterclasses.
  • Du erhältst 50% Rabatt auf Rolling Pin.Convention Tickets.
  • Du erfährst vor allen Anderen die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie.
  • Deine Rolling Pin-Membership ist vollkommen kostenlos.
Alle Vorteile
Login für bestehende Member

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…