Die JUNGEN WILDEN 2021 gehen in die heiße Phase

It’s getting hot in here! Der heißeste Kochwettbewerb für die Senkrechtstarter der Szene geht in die nächste Runde. In den finalen Wettkämpfen der JUNGEN WILDEN 2021 messen sich Europas vielversprechendste Youngsters im Battle des Jahres.
Oktober 7, 2021 | Text: Alexandra Polič | Fotos: Beigestellt

Blut, Schweiß und Tränen – und noch ein bisschen mehr erwartet die hochkarätige Jury rund um Stefan Marquard von jenen Nachwuchstalenten, die im Rahmen der ROLLING PIN.CONVENTION um den begehrtesten Titel des Jahres kämpfen: JUNGER WILDER 2021.

rp257-spst-jungenwilden-1
Kohlrabi-Passion: Fulminanter Auftakt: Für seine vegane Vorspeise kombiniert Vorfinalist Christoph Fürnschuß die Geschmacksnoten jeder einzelnen Zelle des Purple Vienna Kohlrabi.

Blut, Schweiß und Tränen – und noch ein bisschen mehr erwartet die hochkarätige Jury rund um Stefan Marquard von jenen Nachwuchstalenten, die im Rahmen der ROLLING PIN.CONVENTION um den begehrtesten Titel des Jahres kämpfen: JUNGER WILDER 2021.

rp257-spst-jungenwilden-1
Kohlrabi-Passion: Fulminanter Auftakt: Für seine vegane Vorspeise kombiniert Vorfinalist Christoph Fürnschuß die Geschmacksnoten jeder einzelnen Zelle des Purple Vienna Kohlrabi.

Die Chance, ihn zu gewinnen, haben sechs Jungköche, die unter mehr als 2000 Bewerbern mit unfassbarer Kreativität und außergewöhnlichen Gerichten hervorstachen. Aber alleine das genügt natürlich nicht, um Rolling Pin-Coverheld zu werden und eine Stage bei einem der besten Köche der Welt zu gewinnen – denn auch diese Preise warten auf den glorreichen Sieger. Langsam wird also klar, warum sich die Bedingungen verschärfen. Kurzum: Wenn es für diesen Wettkampf ein Motto gibt, dann muss es „Under pressure“ heißen.

Ob sie tatsächlich unter Druck arbeiten und auf höchstem Niveau performen können, stellen die Kandidaten in zwei Finalrunden unter Beweis. Vorab mussten sie ein Menü rund um Produkte und unter Anwendung von Techniken aus einem vorgegebenen Warenkorb kreieren, den unsere Partner Rational, RIST, Le Nouveau Chef, Hela, iSi, fusionchef by Julabo, Esterházy, Albers, Dick, Hellmann’s und AGM mit großen Ideenreichtum gefüllt haben. Die dreigängigen – und zum Teil veganen – Meisterwerke, die daraus entstanden sind, sollen die Anwärter der JUNGEN WILDEN im Vorfinale am 24. Oktober live und in kürzester Zeit auf die Teller der Jurymitglieder bringen.

Jenen drei Vorfinalisten, denen das am besten gelingt, blüht im Finale am 25. Oktober eine weitere Überraschung: ein Mystery-Warenkorb, dessen Inhalt erst kurz vor dem Showdown bekanntgegeben wird. Aus den darin enthaltenen Zutaten müssen die Shootingstars ein Amuse Gueule kreieren, das mitunter über Sieg oder Niederlage entscheidet. Wer verrückt – und gut – genug ist, sich dieser nervenzerreißenden Herausforderung zu stellen?

Überflieger und Kampferprobte

Christoph Fürnschuß etwa, der sich für den Bewerb mit Erfahrung aus dem internationalen Sternekader gewappnet hat. Mit Adressen wie dem Londoner Dreisterner Sketch – The Lecture Room and Library in petto kann den 25-jährigen Juniorenstaatsmeister wohl nichts so leicht aus der Ruhe bringen. Regelmäßig zu Höchstleistungen motiviert ihn auch Küchenchef Claus-Peter Lumpp im Restaurant Bareiss, wo Fürnschuß aktuell seine kulinarischen Geistesblitze in die Tat umsetzt.

Jungen Wilden 2021
Christoph Fürnschuß (25): AT | Sous Chef | 3-Michelin- Sterne-Restaurant Bareiss (DE) | Vorspeise: Marinierter Tofu mit Kohlrabi-Granny Smith Tartare, Kohlrabisud, Reis, Passionsfrucht und Misomayo

Ebensowenig aufzuhalten ist Vorfinalist Julian Hofbauer – er weiß, was Durchhaltevermögen bedeutet: Im Vier-Sterne-Hotel Krone & Kaiserhof arbeitete er sich vom Lehrling bis zum Chef de Partie. Seine Beharrlichkeit brachte ihn bis an die Algarve, wo Spitzenkoch Dieter Koschina den 24-Jährigen im Zwei-Sterne-Palast Vila Joya die Künste der portugiesischen Küche lehrte, die auch in Hofbauers Wettbewerbs- Menü einfließen werden. Aktuell lässt der junge Senkrechtstarter bei Thomas Dorfer im Landhaus Bacher als Chef de Partie die Gaumen krachen.

Jungen Wilden 2021
Julian Hofbauer (24): AT | Chef de Partie | Landhaus Bacher (AT) | Vorspeise: Veganes Seafood Salat mit falscher Jakobsmuschel

Kampflustig nimmt auch Patrick Landerer Anlauf Richtung Finale – denn der Österreicher will auf’s Podest! 2019 stand er schon einmal im Vorfinale der JUNGEN WILDEN, nun will er es endgültig allen beweisen. Das gelingt ihm allerdings auch schon abseits der Bühne: Im Mai 2021 eröffnete der 24-Jährige nach namhaften Stationen in Österreich nun sein eigenes Gourmetrestaurant in Tirol, das R35 by Patrick Landerer.

Jungen Wilden 2021
Patrick Landerer (24): AT | Küchenchef | Gourmetrestaurant R35 by Patrick Landerer (AT) | Hauptspeise: Greater Omaha Roastbeef meets Urforelle

Echte Rohdiamanten

Wenn die Richtung also „steil nach oben“ heißt, steigt Anton Lebersorger gerne mit an Bord. Bis jetzt segelt der 24-Jährige als Chef de Partie im Goldberg jedenfalls auf Erfolgskurs: Dem Restaurant hat Michelin gerade den zweiten Stern verliehen. Dass der Deutsche mit seinem außergewöhnlichen Talent auf Wettbewerben genauso brillieren kann, hat er ebenfalls bereits gezeigt.

Jungen Wilden 2021
Anton Lebersorger (24): DE | Chef de Partie | Goldberg Restaurant & Weinlounge in Fellbach (DE) | Dessert: Zwetschke | Manjari | Pastinake | Ahornsirup | Miso

Nun muss er mit Luc Liebster konkurrieren, dessen Michelin-verdächtiger Lebenslauf mehr als einen Blick wert ist: Erst Restaurant St. Hubertus, später Restaurant Pur, zuletzt entwickelte der Schweizer bei niemand Geringerem als Heinz Reitbauer Gerichte weiter. Und in Sepp Schellhorns Hotel Der Seehof hat der erst 24-Jährige in diesem Jahr nun die Co-Küchenführung des Goldeggs übernommen.

Jungen Wilden 2021
Luc Liebster (24): CH | Küchenchef | „Der Seehof“ in Goldegg (AT) | Vorspeise: Purple Vienna Kohlrabi mit Bio-BBQ-Tofu und weißer Bohne

„Challenges accepted“ sagt sich währenddessen Dávid Zsigó, der es sich nach seinen Stationen als Souschef im Heidelberger 1-Michelin- Sterne-Restaurant „Scharff’s“ oder dem Michels Gourmet nun zur Aufgabe gemacht hat, im Nürnberger Kinderzentrum Kunterbunt Kinder mit gesundem Essen zu begeistern und Foodies und Kulinarikgenies heranzuziehen.

Jungen Wilden 2021
Dávid Zsigó (29): DE | Küchenchef | Kinderzentrum Kunterbunt, Nürnberg (DE) | Hauptspeise: Golden Cabbage-Roastbeef

Das zeigt vor allem eines: Die Vorfinalisten wollen hoch hinaus! Aber gut so – denn damit schaffen sie die besten Voraussetzungen für das wohl spannendste Finale aller Zeiten.

Die JUNGEN WILDEN

Die JUNGEN WILDEN wurden 2005 als Wettbewerb von Rolling Pin ins Leben gerufen, um jungen Kochtalenten (U30) einen zeitgemäßen Rahmen zu bieten, ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Heute sind die JUNGEN WILDEN mit Hunderten Teilnehmern einer der größten Kochawards Europas sowie Sprungbrett zu Bekanntheit und großer Karriere. Alle Infos zu den ehemaligen Gewinnern, zum Warenkorb sowie zum großen Finale von 24. bis 25. Oktober 2021 auf der ROLLING PIN.CONVENTION 2021:
www.junge-wilde.com

 

 

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…