So will L’Osteria im neuen Jahr international wachsen

Die italienische Restaurantkette L'Osteria hat konkrete Expansionspläne und neue Personalien bekannt gegeben.
Dezember 14, 2022 | Fotos: Shutterstock

Im Herbst konnte L’Osteria bereits positive Geschäftszahlen für das Jahr 2022 verkünden. Nun will das Unternehmen weiter wachsen. Und zwar in Deutschland, aber auch in Europa. Der nächste große Schritt sei der Markteintritt in Polen 2023, wie die Restaurantkette verkündete. Namhafte personelle Neuzugänge unterstützen bei dem ambitionierten Vorhaben, Umsatzziele, Restaurants und Mitarbeiter in den kommenden Jahren zu verdoppeln. Dieses Ziel hatte L’Osteria 2021 ausgerufen.

L'Osteria
L’Osteria wächst beständig weiter. Im neuen Jahr soll der polnische Markt erschlossen werden

Im Herbst konnte L’Osteria bereits positive Geschäftszahlen für das Jahr 2022 verkünden. Nun will das Unternehmen weiter wachsen. Und zwar in Deutschland, aber auch in Europa. Der nächste große Schritt sei der Markteintritt in Polen 2023, wie die Restaurantkette verkündete. Namhafte personelle Neuzugänge unterstützen bei dem ambitionierten Vorhaben, Umsatzziele, Restaurants und Mitarbeiter in den kommenden Jahren zu verdoppeln. Dieses Ziel hatte L’Osteria 2021 ausgerufen.

L'Osteria
L’Osteria wächst beständig weiter. Im neuen Jahr soll der polnische Markt erschlossen werden

Neuer Vice President für Expansion

Claus Hummel verantwortet als neuer Vice President ab sofort den Bereich „Expansion & Construction“. Außerdem kommt mit Adam Mularuk als neuer Joint-Venture-Partner Polen der FR L’Osteria SE ein Fachmann für die Erschließung des osteuropäischen Marktes in die La Famiglia.

In Deutschland sieht L’Osteria weiterhin großes Potenzial, das noch nicht ausgeschöpft ist. Im internationalen Geschäft steht das Wachstum in bestehenden Märkten an, in denen L’Osteria bereits erfolgreich Restaurants führt, wie etwa Frankreich und Großbritannien. Zudem sollen aber auch neue Märkte erschlossen werden, wie zum Beispiel Polen im kommenden Jahr. Im Sommer 2023 soll der erste Standort in Warschau eröffnen.

Dafür konnte L’Osteria mit Adam Mularuk, der als Joint-Venture-Partner in Polen für die FR L’Osteria SE fungieren wird, einen erfahrenen Experten für diesen Markt gewinnen.

Mularuk kann auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen und auf eine erfolgreiche Zeit im Restaurant-Business sowie im Retail-Geschäft zurückblicken. In der Vergangenheit verantworte er bereits die Aktivitäten von Marken wie etwa KFC, Burger King, Pizza Hut und Starbucks in 12 Ländern für 1.800 Restaurants und über 18.000 Mitarbeitenden. Bei Starbucks war er maßgeblich daran beteiligt, dass die Marke von 70 auf 400 Standorte in acht Ländern wuchs. Als „Country Sales Director“ Polen, „Stores Director“ für die Standorte Madrid, Barcelona, Janki, Warschau und als „Food Service Director” war er für IKEA aktiv.

„Seit dem ersten Berührungspunkt mit der Marke L’Osteria bin ich von ihr und ihrem einzigartigen Konzept tief überzeugt. Die gastronomischen Wachstumspotenziale in Polen sind groß und ich freue mich schon sehr darauf, meinen Heimatmarkt zu entwickeln und die Herzen der polnischen Gäste gemeinsam mit L’Osteria zu gewinnen“, sagt Mularuk.

20 neue Restaurants

Für das kommende Jahr stehen bei der FR L’Osteria SE national und international circa 20 Eröffnungen an. „Gemeinsam mit meinem Team identifizieren wir neue und geeignete Miet- und Bauflächen, um unsere Ziele zu erreichen. Dabei setzen wir auf die Verdichtung unseres Restaurantnetzes in bestehenden Märkten in Form von Freestandern und Innenstadtlagen sowie auf die Expansion in weitere spannende europäische Märkte“, berichtet Hummel, der im Bereich Expansion kein Unbekannter ist. Bei s.Oliver mit den dazugehörigen Marken s.Oliver, comma und LIEBESKIND Berlin hat Hummel vor Kurzem eine große Expansionswelle auf D-A-CH Ebene zurück in die Innenstädte verantwortet. Zudem war er für AmRest als Real Estate Manager für die Unternehmen Starbucks, KFC und Pizza Hut in Deutschland erfolgreich tätig.

Dazu Mirko Silz, CEO der FR L’Osteria SE: „Ich freue mich sehr auf die vor uns liegende Zukunft und die Umsetzung unserer ehrgeizigen Wachstumspläne. Ich bin stolz auf das gesamte Team und unsere Franchisepartnerinnen und -partner, die unsere Vorhaben mit viel Engagement und Herzblut in die Tat umsetzen. Mit Claus Hummel einen Experten auf dem Gebiet der Erkennung und Erschließung neuer Lagen gewonnen zu haben, ist ein weiterer Baustein in unserer Wachstumsstrategie. Zudem freue ich mich, dass wir mit Adam Mularuk den polnischen Markt entwickeln werden. Adam hat das Potenzial unserer Marke sofort erkannt und mit seiner menschlichen wie auch fachlichen Expertise überberzeugt.“

Werde jetzt Member.
100% kostenlos.

Als Member kannst Du alle unsere Artikel kostenlos lesen und noch vieles mehr.
Melde dich jetzt mit wenigen Klicks an.
  • Du erhältst uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Artikel.
  • Du kannst jede Ausgabe unseres einzigartigen Magazin als E-Paper lesen. Vollkommen kostenlos.
  • Du erhältst uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Videos und Masterclasses.
  • Du erhältst 50% Rabatt auf Rolling Pin.Convention Tickets.
  • Du erfährst vor allen Anderen die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie.
  • Deine Rolling Pin-Membership ist vollkommen kostenlos.
Alle Vorteile
Login für bestehende Member

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…