Mehrheit der Deutschen für 2G-Modell in Gastronomie

Nur mehr geimpft oder getestet ins Restaurant: Laut einer aktuellen Umfrage ist eine Mehrheit der Menschen in Deutschland für die Maßnahme, um sicheren Restaurantbetrieb in Zeiten der vierten Corona-Welle zu ermöglichen.
September 21, 2021 | Fotos: Shutterstock/Bihlmayer Fotografie

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plädiert für ein bundesweit einheitliches 2G-Modell nach Vorbild von Hamburg, wo Restaurantbetreiber sich aussuchen können, ob sie Getestete, die nicht geimpft oder genesen sind, reinlassen. Die Mehrheit der Menschen in Deutschland findet es richtig, den Restaurant- oder Veranstaltungsbesuch nur mehr Geimpften oder Genesenen zu ermöglichen. Das ist das Ergebnis einer Insa-Umfrage im Auftrag der „Bild am Sonntag“. 57 Prozent der befragten befürworteten die 2G-Regel.

shutterstock_2041990805-2G-Regel-Corona
Zutritt nur für Genesene und Geimpfte: Die Mehrheit der Deutschen sind dafür

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plädiert für ein bundesweit einheitliches 2G-Modell nach Vorbild von Hamburg, wo Restaurantbetreiber sich aussuchen können, ob sie Getestete, die nicht geimpft oder genesen sind, reinlassen. Die Mehrheit der Menschen in Deutschland findet es richtig, den Restaurant- oder Veranstaltungsbesuch nur mehr Geimpften oder Genesenen zu ermöglichen. Das ist das Ergebnis einer Insa-Umfrage im Auftrag der „Bild am Sonntag“. 57 Prozent der befragten befürworteten die 2G-Regel.

shutterstock_2041990805-2G-Regel-Corona
Zutritt nur für Genesene und Geimpfte: Die Mehrheit der Deutschen sind dafür

Lediglich ein Drittel der Befragten halten die 2G-Regel für falsch. 66 Prozent wünschen sich, dass die Regel verpflichtend eingeführt wird, 31 Prozent finden, die Entscheidung solle dem Betreiber oder Beranstalter überlassen werden.

Konsequenzen für Impfunwillige

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sagte gegenüber dem Tagesspiegel, jedem müsse klar sein, dass er nicht nur eine Verantwortung gegenüber sich selbst, sondern auch gegenüber anderen trage. „Und da muss am Ende jeder, der sich nicht impfen lässt, weil er nicht überzeugt ist, mit möglichen Konsequenzen und Beschränkungen der eigenen Freiheit leben“, so Schäuble.

Klar ist aber auch, dass die Schutzimpfung das Risiko einer schweren Erkrankung extrem reduziert,
erklärt Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer

Bei einer Party mit über 380 Teilnehmern in Münster, bei der nur Geimpfte und Genesene erlaubt waren, gab es unlängst einen Corona-Ausbruch. Rund jeder fünfte der Partygäste hat sich angesteckt. Der Vorfall ließ Zweifel aufkommen, ob 2G wirklich besser sei als 3G, wo auch Getestete Zutritt haben. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach verneinte das kategorisch. Das Beispiel spreche klar für die 2G-Regel. „Ohne 2G wären viel mehr Partybesucher schwer erkrankt“, schrieb er auf Twitter.

Genauso sieht es der Münsteraner Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer: „Dass sich Personen trotz Immunisierung auch weiterhin anstecken und zu Überträgern werden können, ist bekannt. Klar ist aber auch, dass die Schutzimpfung das Risiko einer schweren Erkrankung extrem reduziert.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…