Merkel schnürt „Pakete“ für die Gastro-Öffnung

Am Montag schlug die deutsche Kanzlerin Angela Merkel Insidern zufolge im CDU-Präsidium eine etappenweise Lockerung des Corona-Lockdowns vor. Der Schritt geht mit umfangreichen Tests einher.
Feber 23, 2021 | Fotos: beigestellt

Kanzlerin Angela Merkel könne sich für drei Bereiche schrittweise Lockerungen der geltenden Corona-Beschränkungen vorstellen, berichteten Teilnehmer der CDU-Gremiensitzungen am Montag. Das betreffe den Bereich der persönlichen Kontaktbeschränkungen, Schulen und Berufsschulen und drittens die Bereiche Sport, Gastronomie und Kultur.

shutterstock_349506650-scaled
Bundeskanzlerin Angela Merkel denkt über Öffnungsschritte in drei Bereichen nach, darunter auch die Gastronomie

Öffnungsschritte mit vermehrten Tests verbunden

Angesichts der Sorge um eine dritte Corona-Welle plädierte die Kanzlerin für Vorsicht bei der Umsetzung von Öffnungsschritten. Sie verstehe, dass die Sehnsucht der Bürger nach einer Öffnungsstrategie groß sei. Sie will die Öffnung der drei Bereiche an vermehrte Tests knüpfen und so Pakete schnüren.

Ab heute soll es eine Arbeitsgruppe mit Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) und den Chefs der Staatskanzleien die Details ausarbeiten.

Zuvor hatte die Regierung die Schwelle der 7-Tage-Inzidenz, ab der gelockert werden soll, von 50 auf 35 gesenkt. In Baden-Württemberg wurde die 50er-Grenze schon unterboten, bundesweit stieg die Zahl der in den letzten sieben Tagen infizierten pro 100.000 Einwohner zuletzt auf 61.

Statistik: 7-Tage-Inzidenz der Coronainfektionen (COVID-19) in Deutschland seit Juni 2020 (je 100.000 Einwohner; Stand: 22. Februar 2021) | Statista
Quelle: Statista – klicken für Interaktive Grafik

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…