Schlafen in der Schwebe: Das Hotelzimmer im Wiener Riesenrad

Wie das Hotel Superbude einen Waggon des Wiener Riesenrades in ein Hotelzimmer verwandelt.
Mai 16, 2022 | Fotos: Shutterstock

Spektakuläre Aussicht garantiert: Wem eine Fahrt auf dem Wiener Riesenrad zu kurz ist, hat schon bald die Chance, eine ganze Nacht in einem der Waggons in luftiger Höhe zu verbringen. Am 20. Mai verwandelt sich das Wahrzeichen nämlich in ein Pop-up-Hotel. Verantwortlich dafür ist die am Prater gelegene Superbude, die vergangenen Sommer eröffnet wurde.

shutterstock_1877995480_wien-riesenrad-gondel-e1652688109441
Am Freitag wird eine der Riesenrad-Gondeln im Wiener Prater erstmals als Hotelzimmer eingerichtet

Spektakuläre Aussicht garantiert: Wem eine Fahrt auf dem Wiener Riesenrad zu kurz ist, hat schon bald die Chance, eine ganze Nacht in einem der Waggons in luftiger Höhe zu verbringen. Am 20. Mai verwandelt sich das Wahrzeichen nämlich in ein Pop-up-Hotel. Verantwortlich dafür ist die am Prater gelegene Superbude, die vergangenen Sommer eröffnet wurde.

shutterstock_1877995480_wien-riesenrad-gondel-e1652688109441
Am Freitag wird eine der Riesenrad-Gondeln im Wiener Prater erstmals als Hotelzimmer eingerichtet

Nacht am Riesenrad

Zum 125-jährigen Jubiläum des Wiener Riesenrades gibt es gleich mehrere Highlights für schwindelfreie Besucher. Zum Beispiel kann man die Aussicht des rund 65 Meter hohen Rades von einer gläsernen Aussichtsplattform aus genießen. Völlig ohne Gondel, gesichert nur von einem Ganzkörpergurt – Der dritte Mann trifft Mission Impossible.

Gemütlicher wird man es im „Room with a View“ haben, wie die Superbude das schwebende Hotelzimmer genannt hat. Am Freitag wird der frisch eingerichtete Schlafwaggon erstmals hergezeigt, komplett mit allen Bequemlichkeiten eines regulären Hotelzimmers: Frühstück, Bett und Zimmerservice. Nur für gewisse geschäftliche Erledigungen müssen Gäste das Riesenrad verlassen – Toiletten gibt es im Waggon keine.

Darüber, wie viel eine Nacht in luftiger Höhe kostet, hat die Superbude noch nichts preisgegeben – mit Absicht, wie die Pressesprecherin uns im Vorfeld verrät. Das einzigartige Hotelzimmer wird man nämlich nicht auf gewöhnliche Art buchen können. Stattdessen werde die Nacht am Riesenrad weltweit verlost – inklusive Anreise der glücklichen Gewinner: „Der Gedanke dahinter ist, Freunde, die an unterschiedlichen Orten wohnen, zusammenzubringen.“

Die Neugier darauf, wie man teilnehmen kann und wie das wohl außergewöhnlichste Hotelzimmer Wiens aussehen wird, wird am Freitag bei der Eröffnung gestillt.

www.superbude.com/hotel-wien

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…