CHEFSPEDIA: Martin Klein

Der gebürtige Franzose lädt monatlich die besten Köche der Welt in das Restaurant Ikarus in Salzburg und wurde dafür mit zwei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnet.
Jänner 2, 2019

csm_rp226_hangar7_header_97ab962e7e
Geboren: 11. November 1976 in Straßburg, Frankreich

Berufliche Stationen

  • 1996 Restaurant Wielandshöhe – Stuttgart, Deutschland (Sous Chef)
  • 1998 Restaurant Am Marstall – München, Deutschland (Sous Chef, später Küchenchef)
  • 2003 Restaurant Ikarus – Hangar-7 – Salzburg, Österreich (Head Chef)
  • 2011 Laucala Island Resort – Laucala-Island, Südpazifik (Executive Chef)
  • seit Januar 2014 Restaurant Ikarus – Hangar-7 – Salzburg, Österreich (Executive Chef)

Martin Kleins Biografie im Schnelldurchlauf

Der gebürtige Franzose Martin Klein arbeitete in den Sterne-Küchen von Vincent Klink in Stuttgart und Christian Jürgens in München, bevor er 2003 als Head Chef nach Salzburg kam. Dort kochte er mit Executive Chef Roland Trettl unter der Patronanz von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, monatlich das Menü eines international renommierten

csm_rp226_hangar7_header_97ab962e7e
Geboren: 11. November 1976 in Straßburg, Frankreich

Berufliche Stationen

  • 1996 Restaurant Wielandshöhe – Stuttgart, Deutschland (Sous Chef)
  • 1998 Restaurant Am Marstall – München, Deutschland (Sous Chef, später Küchenchef)
  • 2003 Restaurant Ikarus – Hangar-7 – Salzburg, Österreich (Head Chef)
  • 2011 Laucala Island Resort – Laucala-Island, Südpazifik (Executive Chef)
  • seit Januar 2014 Restaurant Ikarus – Hangar-7 – Salzburg, Österreich (Executive Chef)

Martin Kleins Biografie im Schnelldurchlauf

Der gebürtige Franzose Martin Klein arbeitete in den Sterne-Küchen von Vincent Klink in Stuttgart und Christian Jürgens in München, bevor er 2003 als Head Chef nach Salzburg kam. Dort kochte er mit Executive Chef Roland Trettl unter der Patronanz von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, monatlich das Menü eines international renommierten Gastkochs. Nach einer Zwischenstation auf der südpazifischen Privatinsel Laucala-Island kehrte Klein 2014 nach Salzburg zurück, um die Stelle des Executive Chefs von Roland Trettl zu übernehmen. Bereits 2015 konnte Martin Klein einen zweiten Stern im Guide Michelin erkochen. ROLLING PIN wählte ihn hinter Heinz Reitbauer (Steirereck im Stadtpark) auf Platz 2 der 50 BEST CHEFS Austria.
csm_rp226_hangar7_header2_c6b4185f85
Martin Kleins Team im Hangar-7 mit seinen Küchenchefs Jörg Bruch und Tommy Eder-Dananic, Service Chef Matthias Berger und Restaurantleiter Florian Kempinger

Lese-Tipps

Den ganzen Artikel können Sie mit Ihrem gratis ROLLING PIN Member Login lesen.

Gratis Member werden

Werde jetzt ROLLING PIN Member und genieße unzählige Vorteile.
  • Du erhältst täglich die aktuellsten News aus der Welt der Gastronomie & Hotellerie
  • Mit deinem Member-Account kannst du Artikel online lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Du kannst per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Du kannst unser einzigartiges VIP-Bewerberservice nutzen und mit wenigen Mausklick einen perfekten Lebenslauf erstellen
  • Du versäumst nie mehr einen Traumjob und kannst dich per Knopfdruck bewerben
  • Du erhältst Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • Du bekommst bis zu 30% Rabatt auf Einkäufe in unserem Onlineshop
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…