Seeigel

Rezept von Jörg Sackmann: Seeigel mit Kaviar-Romanasalat, Wachtelei, Zitronenmilch
November 13, 2015 | Fotos: Wolfgang Hummer

seeigel schön auf teller garniert

Rezept für 4 Personen

Zutaten

Seeigel-Mousse

  • 15 Seeigel (ergeben 200 g Seeigelfleisch und 300 ml Seeigelsaft)
  • 4 Bl. Gelatine, eingeweicht
  • 400 ml Sahne
  • 1 Eiweiß, cremig aufgeschlagen
  • 1 Schalotte, fein geschnitten
  • 50 ml Noilly Prat
  • 50 ml Weißwein
  • 50 g Crème fraîche
  • Maldonsalz, Piment d‘Espelette Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenöl

Zitronenmilch

  • 1 Ei, 10 ml Zitronensaft
  • 1 EL Zitronenöl
  • 10 ml Estragonessig
  • 200 ml Traubenkernöl
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 ml Walnussöl
  • 240 ml Buttermilch
  • Salz, Cayennepfeffer
  • Weißbrot, Butter

Anrichten

seeigel schön auf teller garniert

Rezept für 4 Personen

Zutaten

Seeigel-Mousse

  • 15 Seeigel (ergeben 200 g Seeigelfleisch und 300 ml Seeigelsaft)
  • 4 Bl. Gelatine, eingeweicht
  • 400 ml Sahne
  • 1 Eiweiß, cremig aufgeschlagen
  • 1 Schalotte, fein geschnitten
  • 50 ml Noilly Prat
  • 50 ml Weißwein
  • 50 g Crème fraîche
  • Maldonsalz, Piment d‘Espelette Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenöl

Zitronenmilch

  • 1 Ei, 10 ml Zitronensaft
  • 1 EL Zitronenöl
  • 10 ml Estragonessig
  • 200 ml Traubenkernöl
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 ml Walnussöl
  • 240 ml Buttermilch
  • Salz, Cayennepfeffer
  • Weißbrot, Butter

Anrichten

  • 8 Romanasalatherzen
  • Schnittlauch, fein gehackt
  • 4 Borretschstiele
  • 4 junge Radieschen, mit Grün
  • 8 Seeigelzungen
  • 4 Seeigel-Mousse-Nocken
  • Zitronenmilch, aufgeschäumt
  • Wachteleier, pochiert
  • Weißbrotchips
  • Schwarzer Kaviar, Lachskaviar
  • Lachskaviar in
  • Wasabi-Erbsen-Puder gewälzt

Zubereitung

Seeigel-Mousse

Den Seeigelsaft auf 50 Milliliter reduzieren und den aufsteigenden Schaum abpassieren. Olivenöl erhitzen und die Schalotte darin anschwitzen. Die Hälfte der Seeigel hinzufügen und mit anschwitzen. Mit Weißwein und Noilly Prat ablöschen und reduzieren. Seeigelsaft zufügen. Crème fraîche zugeben, kurz aufkochen und die eingeweichte Blattgelatine darin auflösen. Mit Salz und Piment d’Espelette abschmecken. Masse mit dem Mixstab cremig aufmixen, durch ein feines Sieb passieren und auf aufgestoßenem Eis auskühlen lassen. Cremiges Eiweiß und Sahne unterheben und würzen. In einer Glasschale kalt stellen.

Zitronenmilch

Ei, Zitronensaft, Zitronenöl, Estragonessig, Salz und Cayenne aufschlagen und mit den Ölen tröpfchenweise aufmontieren. Zum Schluss 240 Milliliter Buttermilch unterrühren und nochmals abschmecken. Aus Weißbrot Stäbe schneiden und diese mit geklärter Butter zwischen zwei Backpapieren bei 180 °C 4 Minuten goldbraun backen.

Anrichten

Je ein Wachtelei pro Person bei 62 °C für 45 Minuten im Wasserbad pochieren und bis zum Anrichten auf Eiswasser liegen lassen.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…