Lecker, frech und jung!

Der Sieger des Friesisch-Tapas-Award Achern 2015.
November 12, 2015 | Fotos: Friesenkrone

Die Geschichte zum Matjes

„Matjes esse ich sehr gern, während meiner Zeit auf Sylt habe ich ihn näher kennengelernt.“ Jonah Ramos hat schon früh gemerkt, dass er sich durch das Kochen ausdrücken kann. Kräftige Aromen und hochwertige Produktqualität sind für ihn besonders wichtig. „Matjes ist ein einfaches und ehrliches Produkt mit Herkunft. Das kommt meiner Ein­stellung zu Nahrungsmitteln entgegen.“ Der leidenschaftliche Koch und Gewinner des Friesisch-Tapas-Awards beim Vorentscheid Koch des Jahres in Achern ist in den USA geboren, in Deutschland aufgewachsen und hat

Jonah Ramos

Die Geschichte zum Matjes

„Matjes esse ich sehr gern, während meiner Zeit auf Sylt habe ich ihn näher kennengelernt.“ Jonah Ramos hat schon früh gemerkt, dass er sich durch das Kochen ausdrücken kann. Kräftige Aromen und hochwertige Produktqualität sind für ihn besonders wichtig. „Matjes ist ein einfaches und ehrliches Produkt mit Herkunft. Das kommt meiner Ein­stellung zu Nahrungsmitteln entgegen.“

Der leidenschaftliche Koch und Gewinner des Friesisch-Tapas-Awards beim Vorentscheid Koch des Jahres in Achern ist in den USA geboren, in Deutschland aufgewachsen und hat hispanische Wurzeln. In seinem eigenen Restaurant „Maíz Taqueria“ in Würzburg bringt er seine Nationalität und die Herkunft seiner Ahnen gekonnt auf den Teller – mit mexikanischem Streetfood in selbst gebackenen Maisfladen.­

Die Idee zum Rezept

Fisch-Taco-Matjes-Ceviche mit Kokosnuss und Passionsfrucht – warum Friesisch Tapas nicht mal lateinamerikanisch?, dachte sich Jonah Ramos: „Viele Feinschmecker sehnen sich nach leichten Speisen. Ceviche, ein Fischgericht aus der Heimat meiner Väter, passt da ideal“, findet Jonah Ramos. „Durch das Marinieren des klein geschnittenen Matjes mit frischem Limettensaft bekommt er zusätzlich Pfiff und wird noch zarter.“ Die in den Limetten enthaltene Zitronensäure denaturiert das Eiweiß, ähnlich wie beim Kochen. Um die leicht zitronige Säure etwas abzurunden, war Kokosnuss eine gute Wahl. Und die Passionsfrucht steuert ein exotisches Flair zum gelungenen Genussprofil bei.

www.friesenkrone.de

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…