#36 Loos American Bar

Zwei Königinnen der Nacht
Mai 31, 2022

Spricht man in der Bar-Szene von Legenden, kommt man in Wien an zwei ganz bestimmten Namen nicht vorbei. Zum ersten die legendäre „Loos Bar“, die 1908 vom Jugendstil-Kult-Architekten Adolf Loos installiert wurde. Zum anderen wäre da Marianne Kohn, Szeneoriginal, Barfrau der ersten Stunde im U4 und seit 1995 Chefin im Art-Deco-Juwel. „Königin der Nacht“, der Titel der 2021 erschienen Kohn-Autobiographie gilt somit für beide Legenden.Loos-bar-e1653402119258

Und noch ein weiterer Puzzlestein verbindet die „Loos“ und die „Kohn“: Mariannes Vorfahren, die Möbelfabrikanten Jakob und Josef Kohn, haben eng mit Adolf Loos zusammengearbeitet. Was soll man sonst noch sagen über die wohl schönste und berühmteste Bar Wiens? Das architektonische Kunstwerk aus Holz, Glas, Messing, Onyx und Skyrosmarmor hat eine Grundfläche von 4,40 x 6,00 x 4,10 Meter, die von einer atemberaubenden, kassettierten Art-Deco-Decke begrenzt wird, steht selbstredend unter Denkmalschutz und wurde während der Lockdowns behutsam renoviert. Eines ist sicher: die Loos und die Kohn haben längst internationalen Kultstatus erlangt!

Kärntner Durchgang 10, 1010 Wien
www.loosbar.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…