Empfangsmitarbeiter – Gehalt, Ausbildung und Aufgaben

Der Empfangsmitarbeiter ist die Visitenkarte eines Hotels. Mit diesem Job ist Abwechslung garantiert, denn das Aufgabenspektrum reicht von der allgemeinen Gästebetreuung über die Erfüllung der höchstmöglichen Servicestandards bis hin zu Herausforderungen wie dem Beschwerdemanagement.

 

Was ist ein Empfangsmitarbeiter? Definition und Aufgaben

Der Empfangsmitarbeiter gehört zur Crew einer Hotelrezeption und untersteht der Direktion sowie dem Geschäftsführer des Hauses und der Rezeptionsleitung. Ihm unterstellt sind Auszubildende und Praktikanten. Was wird von einem Mitarbeiter in dieser Position erwartet? Grundsätzlich ist der Empfangsmitarbeiter für den reibungslosen Ablauf des Empfangs zuständig. Ob es um die bestmögliche Auslastung der Gästezimmer geht, den Aufbau und die Pflege der Kundendaten, die optimale Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des Hauses oder um das heikle Handling von Kundenreklamationen – der Empfangsmitarbeiter fungiert als eine der zentralen Schnittstellen in einem Hotel, an der die wichtigen Fäden zusammenlaufen.


Wie wird man Empfangsmitarbeiter? Ausbildung und Voraussetzungen

Das Um und Auf für diese Stelle ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Hotelfachkraft. Man findet den Empfangsmitarbeiter vor allem in den großen Hotelbetrieben dieser Welt, die eine spezialisierte Struktur aufweisen. In kleineren Häusern übernimmt im Regelfall der Concierge (Empfangsleiter) die Tätigkeiten eines Empfangsmitarbeiters. Für den Posten sind zum Beispiel Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift wichtig, da man mit einem nationalen wie internationalen Publikum zu tun hat. Ebenso gerne gesehen: Computerkenntnisse der in der Branche gängigen Softwaresysteme. Zu den geforderten persönlichen Stärken in diesem Beruf zählen neben einer hohen Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, ein ausgeprägtes Organisationstalent, Eigeninitiative sowie Flexibilität und Belastbarkeit. Da in der Hotellerie der Umgang mit Menschen das tägliche Brot darstellt, werden ein diplomatischer Umgang mit Problemen jeglicher Art sowie absolute Verschwiegenheit und Vertrauenswürdigkeit als wichtige soziale Kernkompetenzen angesehen. Und last, but not least: Wer gerne dem Schlabberlook frönt und ein manierliches Auftreten als überbewertet ansieht, ist in diesem Job fehl am Platz. Man repräsentiert schließlich das Hotel auch nach außen.


Was verdient ein Empfangsmitarbeiter? Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Der Lohn eines Empfangsmitarbeiters ist von folgenden Faktoren abhängig: der Berufserfahrung, dem jeweiligen Land und der Betriebsgröße. Im Weiteren ist die Art der Anstellung entscheidend – hat man einen Saison- oder Jahresvertrag? Unter Berücksichtigung dieser Kriterien sind bei den auf dem ROLLING PIN-Jobportal ausgeschriebenen Stellen monatliche Gehälter zwischen 1.420 und 2.500 Euro brutto möglich. Zusätzlich bieten viele Betriebe Benefits wie freie Kost und Logis, gute Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten oder Freizeitangebote wie die kostenlose oder vergünstigte Nutzung des hauseigenen Sport- und Wellnessbereichs.


Wo arbeitet ein Empfangsmitarbeiter? Jobs und Stellenangebote

Als Empfangsmitarbeiter steht einem vor allem die gehobene Hotellerie mit den großen Gästepalästen offen. Mit dem ROLLING PIN-Jobportal steht einer steilen Karriere als Empfangsmitarbeiter nichts mehr im Wege! Jetzt durchstarten!

 

Zu den Empfangsmitarbeiter-Jobs!